Rundblick-Unna » „Scherzkekse“ lösen 80 Meter langen Frachter vom Tau – Kahn versperrt Kanal

„Scherzkekse“ lösen 80 Meter langen Frachter vom Tau – Kahn versperrt Kanal

„Gefährlicher Eingriff in den Schiffsverkehr“ titelt die Polizei Hamm diese mal etwas ungewöhnliche Meldung. Unbekannte Scherzbolde haben gestern Abend am Hamm- Datteln-Kanal ein vertäutes Frachtschiff losgemacht. Der 80 Meter lange Kahn aus den Niederlanden stellte sich daraufhin quer zum Kanalverlauf und versperrte ihn. Lediglich das Tau am Heck der Steuerbordseite war noch mit der Spundwand des Kanals verbunden.

Ein Verantwortlicher des Wasser- und Schifffahrtsamtes Rheine erschien vor Ort. Ebenfalls erschienen Beamte der Wasserschutzpolizei. Diese leiteten ein Strafverfahren ein. Personen- oder Sachschaden entstanden zum Glück nicht. Mögliche Tatzeugen werden gebeten, sich bei der Wasserschutzpolizei Datteln unter der Telefonnummer 02363/361030 zu melden.

Kommentare (3)

Kommentieren