Rundblick-Unna » Scheiben klirrten: Selfmade-Sprengkörper in Schwerter Wohngebiet gezündet

Scheiben klirrten: Selfmade-Sprengkörper in Schwerter Wohngebiet gezündet

Fensterscheiben klirrten, als Samstagabend in Schwerte-Geisecke unbakannte Vandalen einen selbstgebastelten Sprengkörper in die Luft jagten. Gegen 21:30 Uhr wurde die Polizei zum Emil-Ruschenbaum-Weg gerufen. Anrufer des Wohngebietes meldeten eine Explosion – ohrenbetäubend laut. Diese sei in der Nacht zuvor ebenfalls zu hören gewesen. Die Sprengung sei so laut gewesen, dass teilweise Fensterscheiben geklirrt hätten.

Sachschaden ist nicht entstanden. Es konnte festgestellt werden, dass bisher unbekannte Täter auf dem Gehweg einen selbstgebauten Sprengkörper gezündet hatten. Reste davon waren bis zu 30 Meter durch die Gegend geflogen.

Die Polizei leitete ein Ermittlungsverfahren ein. Hinweise nimmt die Polizei in Schwerte unter der Rufnummer 02304/921-3320 oder 921-0 entgegen.

Kommentare (1)

  • Helmut Brune

    |

    Man könnte es schon fast Schade finden, daß denen die Sprengkörper nicht selbst um die Ohren geflogen sind.

    Antworten

Kommentieren