Rundblick-Unna » „Sch…ß Deutsche, in meinem Land hätte man euch geköpft!“

„Sch…ß Deutsche, in meinem Land hätte man euch geköpft!“

„Sch….ß Deutsche, ich mach euch kaputt! In meinem Land hätte man Euch geköpft!“ So  schrie der 17Jährige außer Rand und Band – allerdings besitzt er selbst die deutsche Staatsangehörigkeit. Bei seiner Flucht bedrohte er die Angestellen der Drogerie im Dortmunder Hauptbahnhof mit einem abgebrochenen Mercedesstern.

Außer Kontrolle geriet der Jugendliche gestern Morgen nach dem Diebstahl von Kosmetika. Beutewert: 12,69 Euro. Aufmerksames Verkaufspersonal stoppte ihn. Sofort reagierte der junge Mann extrem aggressiv, bedrohte die Mitarbeiter mit einem abgebrochenen Mercedesstern.

Die Security der Deutschen Bahn, die den Flüchtenden verfolgte, wurde in gleicher Weise auf dem Bahnsteig 2-5 bedroht. Hierbei unterstützte der Dieb sein aggressives Verhalten mit verbalen Injurien, wie: „Scheiß Deutsche, ich mach euch kaputt. In meinem Land hätte man Euch geköpft!“

Einsatzkräfte der Bundespolizei nahmen den 17-Jährigen, der nach Auskunft der Bundespolizei selbst die deutsche Staatsangehörigkeit besitzt, auf dem Bahnsteig fest und führten ihn zum Bundespolizeirevier. Dort wurden neben dem Diebesgut – sechs Päckchen Gesichtspflege – in der Gesäßtasche drei weitere Mercedessterne gefunden und sichergestellt.

Weitere wüste Schimpfattacken begleiteten die polizeilichen Maßnahmen. Nach Rücksprache mit dem Kriminalkommissariat in Rheine wurde der 17-Jährige zunächst in die Jugendschutzstelle in Dortmund gebracht. Gegen den jungen Mann wurden Ermittlungsverfahren wegen räuberischen Diebstahls, Bedrohung, Volksverhetzung, Beleidigung und Sachbeschädigung eingeleitet.

Mit der Betreuung des Jugendlichen beauftragt ist das Jugendamt in Borken. Es wird entsprechend informiert.

UPDATE Freitagmorgen:

Der 17jährige Ladendieb ist ein in Deutschland geborener Sohn nigerianischer Eltern. Das sagte uns heute auf Anfrage Volker Karlisch von der Bundespolizei St. Augustin. Der 17Jährige war wegen eines Wohnungseinbruchs im Rheinland bereits polizeibekannt. Er wurde – und wird – von einer Jugendeinrichtung in Borken betreut.

Drogerieanstellte wie Polizisten hatte der junge Kriminelle beschimpft als „Sch…ß Deutsche… in meinem Land hätte man euch geköpft!“ „Sein“ Land ist laut Pass allerdings Deutschland, eine doppelte Staatsbürgerschaft besitzt der junge Mann laut Kenntnis der Bundespolizei nicht.

 

facebook logo

Sina Rohmert Müssen wir uns tatsächlich mittlerweile täglich damit beschäftigen? Überall liest man Meldungen mit ähnlichen O-Ton. Es kotzt einen nur noch an, was sich hier und besonders wie es sich hier in der jüngsten Vergangenheit geändert hat ?

Detlef Quardon Leider geht die Polizei immer noch viel zu zimperlich mit solchen Typen um, es wird langsam Zeit das die härter angefasst werden. Das Maß ist voll, die glauben sonst sie könnten sich hier alles erlauben.

Timo Kra Gesichtspflege…..Bei dem riesen Pickel auf dem Kopf hilft bestimmt auch das nicht. Die Rote Königin aus Alice würde schreien: ,,AAAAAAAB MIT IHREM KOPF“ ??

Marc Weber Das mit dem hinrichten gab es bei uns auch mal. Doch wir ließen die Steinzeit hinter uns.
Oguz Khan In seinem Land hätte man ihm den Arm abgetrennt. Aber das interessiert ihn sicher weniger

Marc WeberJa mein Vater war auf Montage im Irak damals live dabei. Die Wirkung war effektiv
Stefanus Maxus Pranger, Trille oder andere Schand- und Ehrenstrafen aus dem Mittelalter täten es auch schon. Man muss nicht immer gleich Blut vergiessen oder Leute einsperren auf Steuerzahlers Kosten. Schön drei Tage auf dem Marktplatz ausstellen mit einem Schild um den Hals „Ich bin ein blödes A….loch“. Das dürfte bei den Meisten schon wirken!
Rene Hecker Tja…..das ist inzwischen unser Deutschland. Islamisierung wird abgestritten.
Es kotzt mich einfach nur noch an.

Robert Rohmert Integration 0, Psychatrie 1! Toll diese Migrationshintergrundpflegefälle!!!!

Nina Bu Ach ja herrlich es vergeht nicht ein Tag wo nicht soetwas kommt. Mensch es wird doch immer schöner hier (Ironie)?

Charly Conny Diebstahl!!In deinem Land hätten sie dir die Hände abgehackt du Otto.

Ersan Sahin Viel lieber sollten Personen oder die zuständigen Behörden hinterfragt werden,die ihm die Staatsbürgerschaft anerkannt haben
Maja Uns Und in Deutschland bekommen sie alle einen Blumenstrauß, wie Merkel und Co.

Susanne Appelstiel BRAVO Frau Merkel ??

André Palm Aha. Eine Fachkraft. ?

Michael Wirger Einzelfall…
Tanja Gysbers Unglaublich sowas. Raus damit – kostet nur unnütz Geld für uns Steuerzahler ?
 Ersan Sahin Wird ein wenig schwierig wenn er die deutsche Staatsbürgerschaft besitzt…

Rolf Simon Deswegen wird die doppelte Staatsbürgerschaft bald abgeschafft.
Ralf Kramps Gelungene Integration würde ich sagen …. Wahrscheinlich noch ne 2te Staatsangehörigkeit ….und bevor man die Ordnungshüter in seinem Land geköpft hätte wären ihm als Dieb wohl die Hände abgehackt worden …..

Helga WaszianDann schickt IHN in SEIN LAND ?
Danny Goertz Es gibt Länder und Kulturen, in denen einem für Diebstahl die Hände abgehackt werden. Er soll mal froh sein, dass man hier so zimperlich ist und er wahrscheinlich außer Hausverbot grad mal ein paar Sozialstunden im Altersheim oder so bekommt, wo ihm der Hausmeister die Hälfte wahrscheinlich noch aufschreibt, ohne, dass er sie abgeleistet hat.
Und was entsteht daraus? Ein dicker Lacher aber keine Lehre für einen jungen Mann seines Alters.

Edmont Dantés Oh Nein. Wieder ein traumatisierter Jugendlicher. Schenkt ihm Teddys und zeigt ihm das er hier herzlich willkommen ist,nicht das er noch mehr verstört wird…..der arme Kerl.

Alexander BrandtJa,soll mal am dem Ast sägen,auf dem er sitzt,die fleischgewordene Bildungslücke.Ausserdem,wer kann was dafür,dass er zu doof ist,um Gesichtspflege zu klauen?
Robin Kleuser nach so einer Aussage sollte es pflicht sein, den ins Delirium zurück zu schicken

Christian Je Offenbar ist es in „seinem Land“ viel besser, also Oneway-Ticket in „sein Land“. Ist ja auch in seinem Interesse.
Peter Köhler Das haben wir davon, dass SPD und CDU es möglich gemacht haben die deutsche Staatsbürgerschaft zu einfach geschenkt zu bekommen.

Susanne Appelstiel BRAVO Frau Merkel ??

Kiki Li Sind die eigentlich immer alle irgendwie 17???
André Palm Aha. Eine Fachkraft. ?

Kommentare (22)

  • mw85

    |

    Danke Fr.Merkel,weiter so,wir schaffen das!!

    Antworten

    • heya

      |

      Erst Merkel, dann die CDU Spd etc. Das System ist gegen uns . Gauck: “ Die Elite ist nicht das Problem sondern das Volk“ etc. Krieg gegen Russland ist in Vorbereitung. Gleichzeitig wird der IS importiert.

      Antworten

  • Oskar B.

    |

    „in seinem Land“ ??? Es wird Zeit, dass die doppelte Staatsbürgerschaft abgeschafft wird, damit solche Typen in ihr Herkunftsland zurückfliegen können.

    Antworten

    • THR

      |

      Sofort aus Deutschland,samt seinen Eltern dahin schicken wo sie her kommen!
      Wer sich so bei uns verhält,hat es nicht verdient weder die Deutsche Staatsbürgerschaft zu erhalten, noch irgend welche sonstige VERGÜNSTIGUNGEN durch Steuerzahler finaziert zu bekommen !!!!
      Weg mit diesem Pack,sofort AUSWEISEN !!!!
      Oder sollen wir uns noch länger auf der Nase herum tanzen lassen?!
      Aber lieber Deutscher Dummichel schlaf schööönnn weiter irgendwann brauchst du nicht einmal mehr auf stehen,dann biste Tod!
      Vor lauter Buntland,und seinen Volksverrätren-und viel versprechenden „politkomparsen“.
      Denn alles was diese Regierung momentan UNTERNIMMT ist zum SCHADEN des DEUTSCHEN VOLKES UND UNSEREM VATERLAND SO GROß WIE NUR MÖGLICH ZU, ZU FÜGEN!!!!!
      Und wer das noch nicht erkannt hat wir irgend wann aus seinem DORNRÖSCHENSCHLAF auf wachen,und dann könnte es zu SPÄÄÄTTT sein!!!!

      Antworten

  • Dagobert

    |

    Ist es nicht Volksverhetzung wenn man andere Nationalitäten beschimpft ? Gegen Gewaltandrohungen im Internet will unser Justizminister härter vorgehen ? Ich wette, dem jungen Mann drohen keinerlei Konsequenzen für seine „hate speech“. Warum bloß ?

    Antworten

  • Helmut Brune

    |

    Jemandem, der so denkt, sollte umgehend die deutsche Staatsbürgerschaft aberkannt werden und er sollte genauso umgehend in „SEIN“ Land ausgewiesen werden.

    Antworten

  • fürst

    |

    Die „deutsche Staatsangehörigkeit“ ist wohl inzwischen, wie eine Hure, für jeden zu haben.
    Sorry, liebe Huren, ich meine dies nicht despektierlich Euch gegenüber und weiß, daß Ihr in der Vielzahl, nicht nur charakterlich, ganz tolle Frauen seid!

    Antworten

  • maggie

    |

    ALL DASS WAS MAIZIERE UNS DA VORLÜGT ( WEIL NICHTS DAVON UMGESETZT WIRD) FORDERT DIE AFD SEIT MONATEN ,ALSO MAIZIERE SIE BEKOMMEN FÜR IDEENKLAU EINE SECHS

    Antworten

  • fürst

    |

  • Markus Antonius

    |

    Wir sollten diesem jungen Menschen bei der Findung seiner Identität behilflich sein, indem wir ihm bei Vorliegen einer doppelten Staatsbürgerschaft die unsere aberkennen und ihn repatriieren oder,falls er NUR Deutscher ist, in den Knast stecken. Hatte ich übrigens erwähnt, daß ich Chain Gangs mag?

    Antworten

    • fürst

      |

      Mußte ich zwar erst googeln, aber nun mag ich Chain Gangs auch!

      Antworten

    • ilonka

      |

      habe nachgeschaut ,ich mag auch Chain Gangs u.da bekommen die auch super Bekleidung 😉

      Antworten

  • fürst

    |

    Der, dem hier der Migrantenfreispruch droht, gehört sicher zu denen hier
    http://www.derwesten.de/politik/ruhrgebiet-gewinnt-dank-zuwanderung-mehr-einwohner-id12080944.html

    Antworten

    • Dagobert

      |

      Eigentlich hatte ich aufgehört, die WAZ zu lesen, aber dieser Artikel ist der Hammer ! Vielen Dank dafür ! Das Faszinierendste sind ja die 56 Kommentare, von denen tatsachlich 55 die gleiche Meinung haben wie Sie und ich. Wenn die Kommentare repräsentativ für NRW wären, dürften bei den nächsten Wahlen 98 % der Wähler NICHT CDU/SPD/LINKE oder Grüne wählen. Ich bin gespannt……

      Antworten

  • Rabaukenklaus

    |

    In seinem Land wird Dieben wie ihm die Hand abgehackt, oder er wird im Knast der Wanderpokal, weil man da auf Frischfleisch steht.

    Antworten

  • Volker Pispers

    |

    Einmal Klauen, Hand ab.
    Zweite mal Klauen, nächste Hand ab.
    Danach ist er nur noch zum Mundraub fähig….

    Antworten

  • Otto Mustermann

    |

    Nicht alles in totalitären Staaten ist schlecht – dort würde man so einen gemeingefährlichen Irren in die Klapsmühle sperren und den Schlüssel wegschmeissen. Hier bei uns wird er wohl straffrei ausgehen – schlimme Kindheit, total traumatisiert vom Verlust des Goldhamsters – da kann man schon mal hin und wieder ein wenig die Contenance verlieren, ansonsten ist er aber ein gaaanz lieber Kerl. Und was macht das schon, daß er ein wenig vorbestraft ist. Wohnungseinbruch ist ja auch nur eine Lappalie.
    Und wenn der kleine Wahnsinnige dann als nächstes ein paar Leute mit der Machete zerstückelt müssen wir uns wieder den üblichen Scheiß anhören – ja, der Täter war polizeibekannt aber es gab keinen Grund ihn in Haft zu nehmen, so etwas war nun wirklich nicht vorherzusehen. Und nein, die Tat hat keinen islamistischen Hintergrund, ich kann daher nur dringend zur Besonnenheit aufrufen – und im übrigen war der Täter ja Deutscher. Ein bedauerlicher Einzelfall.
    Aber vielleicht bin ich ja auch nur ein zur Übertreibung neigender Pessimist, schließlich hat es so etwas in Europa ja noch nie gegeben ………

    Antworten

  • Patrick

    |

    Es ist immer wieder schön zu hören ich denke wir sollten uns alle mal bei Frau Merkel bedanken WIR SCHAFFEN das ne wir müssen ob wir wollen oder nicht .

    Antworten

  • Otto Berger

    |

    Naja, der Mensch ist ein Gewohnheitstier und man muss halt lernen, mit einem solchen Verhalten und auch anderen Neuerungen im menschlichen Verhalten umzugehen. Wir werden das schon schaffen !! Der junge Mann, Sohn eines Migranten-Ehepaares, hat sicherlich eine schwierige Jugendzeit hinter sich, die Vieles erklären kann, eben auch Kleinkriminalität und die Verbalinjurien, geschenkt. Wer rastet nicht mal aus, wenn mal falsch geparkt wurde und der Bußgeldbescheid dann kommt und zur Zahlung auffordert ??

    Antworten

  • wotanix

    |

    Zitat: „Der 17Jährige war wegen eines Wohnungseinbruchs im Rheinland bereits polizeibekannt. Er wurde – und wird – von einer Jugendeinrichtung in Borken betreut.“

    Wer betreut dessen Opfer?

    Antworten

  • N_K

    |

    http://rundblick-unna.de/sch-ss-deutsche-in-meinem-land-haette-man-euch-gekoepft/

    Wenn diesem Zeitgenossen sofort nach dem „Scheiß-Deutsche“ per saftigster Maulschelle aus dem Stand zu einem 3-fach Salto-Mortale verholfen worden wäre, würde er es sich das nächste Mal genau überlegen, solche Rotz-Frechheiten von sich zu geben. Im übrigen gehört solches Gesindel rausgeschmissen statt es auch noch mit Deutschem Paß zu belohnen. (Den kann man „besonderen“ „Kulturbereicherern“ auch wieder abnehmen!)

    Und bevor sich jetzt Gutmenschen über die Bezeichnung „Gesindel“ für diese kriminellen Typen aufregen, sollten sie mal zur Kenntnis nehmen, was im »Pöbelkrieg der Politprofis gegen Notwehramateure« von der „Superelite“ über die nicht kriminellen, aber blöden deutschen Zahlmeister so alles losgelassen wird und sich dort bei den „Edel-ELITEN“ gegen diese Unverschämtheiten ereifern statt dämlich rumzublöken:

    »Dunkeldeutschland« (Gauck), »Folgen Sie denen nicht!« (Merkel), »Dumpfbacken« (Schäuble), »Pack« (Gabriel), »Schande für Deutschland« (Maas), »Bande« (Oppermann), »Fremdenfeinde und Rattenfänger« (Dreyer), »Brandstifter und Volksverhetzer« (Fahimi), »Mischpoke« (Özdemir).

    Antworten

  • A_H

    |

    Vor gut einem Jahr wahr Heidenau in Sachsen in Schlagzeilen der Medien.
    Wurden als Pack und dunkel Deutschland beschimpft.
    Es hat funktioniert.Bei uns gibt es keine Straftaten von Flüchtlingen, sind weiter gen Westen gezogen

    Antworten

Kommentieren