Rundblick-Unna » Saubere Sache: Frühjahrsputz in der Gartenvorstadt

Saubere Sache: Frühjahrsputz in der Gartenvorstadt

Papier und Plastik auf den Wegen, Flaschen auf den Grünflächen und Spielplätzen – wenn Schnee und Eis wegtauen, sieht man es erst richtig. Weg muss es, aus den Augen, aus dem Sinn! Frühjahrsputz im Süden ist angesagt.

Gemeinsam mit emsigen Stadtteilbewohnern möchte der Initiativkreis „Zukunft Gartenvorstadt“ auch in diesem Jahr wieder selbst Hand anlegen und lädt daher für diesen Samstag, 5. März, zur munteren  Aufräumaktion ein.

Treffpunkt ist um 10.00 Uhr im Stadtteilzentrum Süd, Erlenweg 10.

Damit keiner hungern und verdursten muss, gibt es um 12.00 Uhr Getränke und einen kleinen Mittagsimbiss. Außerdem erhalten die kleinen „Müllmänner“ anschließend Kinogutscheine und die größeren „Müllmänner“ auch ein entsprechendes Dankeschön, kündigt der Initiativkreis an.

Also – hin und die Ärmel hochgekrempelt!

 

Kommentare (7)

  • Helmut Brune via Facebook

    |

    Das gefällt mir ganz Besonders.

    Antworten

  • Rundblick Unna via Facebook

    |

    Und Hemmerde putzt sich auch fein raus: Treffpunkt ist um 9:00 Uhr das Feuerwehr-Gerätehaus in Hemmerde, Auf dem Winkel. MMittags gibt es nach getaner Arbeit einen Imbiss und natürlich auch Getränke.In diesem Jahr organisieren die beiden Hemmerder Ratsvertreter Klaus Tibbe und Frank-Holger Weber die Dorfreinigung.

    Antworten

  • Heinz Adolf Rand via Facebook

    |

    Es ist eine Schande, daß deutsche Kinder mißbraucht werden um den Dreck unserer ausl. Mitbewohner zu beseitigen. Ich wohne in der Siedlung und bekomme Tag für Tag mit, was diese Völkerscharen hier veranstalten. Keine Hetze, kein Nazi, kein Fremdenfeind usw., nur ein klar denkender Deutscher , der die Tatsachen benennt! Ich bekomme das asoziale Verhalten dieser Menschen seit Jahren hautnah mit. Müll, Saufen, Schlägereien, Kriminalität aller Art, es ist zum Kotzen! Jeglicher Art Müll wird draußen hingeworfen, komplette Einrichtungen schmeißt man von Balkonen und aus Fenstern!!! Die LEG fördert diese Kultur nach Kräften, wenn man als Deutscher aufmuckt, wird man niedergemacht! So sieht es aus! Man muß die Verursacher entfernen und nicht deren Dreck! Das sollte jedem intelligenten Menschen klar sein, oder etwa nicht? Jetzt bin ich mal gespannt, was für eine Gutmenschenlawine wieder heranrollt. Und wo sind denn die riesigen Mengen Eis und schnee???

    Antworten

    • Thorsten Drees via Facebook

      |

      „Ein klar denkender Deutscher“ … so so ^^ Ich frag mich ernsthaft, wie man sich in aller Öffentlichkeit so zum Löffel machen kann?! Egal, was ich nun von der politischen Situation halte – aber diese – wie viele andere „Frühjahrs-putz-Aktionen“ haben ziemlich wenig mit der in diesem Kommentar benannten Problematik zu tun. Hemmerde, Kamen, Werne und eben auch Unna machen solche Aktionen. Vor 20 Jahren flogen übrigens auch schon halbe Einrichtungen dort rum. Ich weiß das sehr genau, da ich dort beruflich zu tun hatte. Und das ist nunmal ein gesellschaftliches Problem. Es ist traurig genug, daß es Bürger gibt, die Möbel, Kühlschränke, kiloweise Stadtspiegel usw einfach so in die Pampa werfen und sich nicht weiter um ihren Sperrmüll kümmern. Aber das nun ausschließlich an „ausl. Mitbewohner“ auszumachen ist ziemlicher Mumpitz.

      Antworten

    • Andreas Gl via Facebook

      |

      Es hat mit der Verrohung der gesellschaftlichen Werte zu tun Thorsten Drees jeder sieht nur ich ich ich … bestimmte Bevölkerungsgruppen sind da aber besonders vorne weg … wer für seine Unterkünfte einen Reinigungsdienst braucht obwohl er jung und total gelangweilt ist wird NIE lernen wie man seinen Dreck wegräumt …

      Antworten

    • Thorsten Drees via Facebook

      |

      yepp … alle denken an sich – nur ich denk an mich :p 😉

      Antworten

    • Heinz Adolf Rand via Facebook

      |

      Thorsten Drees Sehen sie Herr Drees, genau mit einem solchen dummen Unsinn habe ich gerechnet. Und es wird noch mehr Mumpitz wie der Ihrige kommen, das ist mal sicher.

      Antworten

Kommentieren