Rundblick-Unna » Sattelzugfahrer übersieht beim Spurwechsel Fiat – Fröndenbergerin (50) im Krankenhaus

Sattelzugfahrer übersieht beim Spurwechsel Fiat – Fröndenbergerin (50) im Krankenhaus

Böser Unfall einer Fröndenbergerin gestern Nachmittag auf der A44 bei Dortmund. Ihr Fiat wurde beim Spurwechsel von einem Sattelzugfahrer übersehen. Der Wagen der 50Jährigen überschlug sich und prallte anschließend gegen die Leitplanke.

Der Sattelzugfahrer, unterwegs gegen 16 Uhr in Fahrtrichtung Kassel,  zog seinen Laster vom mittleren auf den rechten Fahrstreifen. In diesem Moment  befand sich der Fiat im toten Winkel. Nach dem ersten Kontakt beider Fahrzeuge kam es zu einer unglücklichen Kettenreaktion.

Zunächst wurde das Heck des Fiats nach rechts gedrückt. Das Fahrzeug brach nach links aus und stand kurzzeitig quer zur Fahrbahn. Durch die nun enorm wirkenden physischen Kräfte überschlug sich der Pkw zweifach, kollidierte mit der Leitplanke und kam auf dem linken Fahrstreifen schließlich zum Stehen.

Die Autofahrerin wurde mit einem Rettungswagen in ein nahegelegenes Krankenhaus gefahren. Dort verblieb sie stationär zur Überwachung. Der Fiat musste vollständig demoliert abgeschleppt werden.

Der Verkehr in Richtung Kassel konnte einspurig an der Unfallstelle vorbeifließen.

Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden auf 6.000 Euro.

Kommentieren