Rundblick-Unna » RSV Radsportler spurten erfolgreich in den Mai

RSV Radsportler spurten erfolgreich in den Mai

Mit einer starken Leistung gewann Lucas Liß mit seinem Partner, dem Österreicher Andreas Müller, das Traditions-Bahnrennen „Spurt in den Mai“ im NRW Leistungszentrum Büttgen. Im „Rennen der Asse“ konnten die beiden Top Favoriten vor einem begeisterten Publikum einen sicheren Sieg einfahren. Für Lucas Liß war es der 3. Saisonsieg.

Am folgenden Tag, dem 1. Mai, findet in Büttgen immer nach dem Bahnrennen ein internationales Rundstreckenrennen statt. Mit RSV-Juniorenfahrer Christopher Fontayne stand auch hier ein Unnaer Fahrer als Sieger auf dem Podium. Christopher holte sich den ersten Sieg seiner Laufbahn.

In der männlichen Jugendklasse ging „Franzi“ Koch im Rennen der männlichen Jugend an den Start. Mit Platz 3 zeigte sie dem Restfeld der „Männer“ das Hinterrad. Joel Fontayne kam auf Platz 5 ins Ziel.

Ebenfalls auf dem Podium stand beim schweren Bergrennen „Rund um den Lindener Berg“ in Hannover Marcus Voß. In der Top besetzten Masterklasse belegte er den 3. Platz. Platz 10 holte sich in Hannover der in diesem Jahr in den Radsport eingestiegene Schülerfahrer Julius Dräger. Justin Wolf, A Fahrer des RSV, unterstrich seine Form bei dem stark besetzten Elite Rennen in Hannover. Er belegte den 12. Platz in diesem schweren Rennen.

Beim großen Profirennen „Eschborn-Frankfurt“ gehörten die Starter des RSV zu den über 100 Profi Fahrern die das Ziel nicht erreichten. Das Frankfurter Traditionsrennen mit der Radsport Weltelite gehört zu den schwersten Straßenrennen im Radsport-Weltzirkus und zudem bietet es den Insidern das wohl größte und schönste Kuchenbuffet der Welt. Das aber nur am Rande der Werbebande.

Mit Maxim Schmidt, Schüler U 11, stand in Frankfurt aber trotzdem ein RSV Fahrer auf dem Podium. Nach einem starken Rennen kam er hinter dem Seriensieger der deutschen U11 Rennen, Aria Strack, Köln, auf Platz 3.

Am kommenden Samstag stellt der Rad-Sport-Verein Unna sein „Team 2016“ auf dem Alten Markt in Unna beim „Drahteselmarkt“ vor. Um 12.30 wird Bürgermeister Werner Kolter die Mannschaft des RSV Unna auf der Bühne begrüßen.

Auf dem Bild: Lucas Liß

Kommentieren