Rundblick-Unna » Rowdy im älteren BMW fährt beinahe Passant über den Haufen

Rowdy im älteren BMW fährt beinahe Passant über den Haufen

Ein junger Verkehrsrowdy in einem älteren blauen BMW hat gestern Abend im Dortmunder Süden fast einen Fußgänger umgenietet, der gerade die Fahrbahn überquerte. Der 38-jährige musste zur Seite springen, stürzte dabei und verletzte sich – der Rowdy fuhr, bzw. raste, einfach weiter.

Der 38jährige Passant überquerte die Singerhoffstraße in Hombruch  gegen 18 Uhr. Als er fast auf der anderen Seite angelangt war, näherte sich plötzlich ein Auto mit hoher Geschwindigkeit. Um nicht von dem Fahrzeug erfasst zu werden, musste der 38-Jährige buchstäblich zur Seite hechten – dabei fiel er hin. Der Fahrer des Wagens verschwand.

Der Wagen ist ein älteres BMW-Modell in Blau. Am Steuer und auf dem Beifahrersitz saßen Männer, die der Zeuge auf ca. Mitte 20 schätzt. Auf der Heckscheibe des Autos soll sich ein großer weißer Schriftzug befunden haben.

Kommentare (2)

  • Degirb Gnoleic via Facebook

    |

    Führerschein weg und … Fahrprüfung wiederholen, das würde helfen 😉

    Antworten

  • Rundblick Unna via Facebook

    |

    Ein fixes Update – die Polizei gab am Nachmittag bekannt: „Im Anschluss an diese Veröffentlichung meldeten sich zunächst ein Zeuge bei der Polizei und schließlich auch ein 18-jähriger Mann aus Dortmund, der nun im Verdacht steht, das Auto gefahren zu haben. Die Ermittlungen dauern an. „

    Antworten

Kommentieren