Rundblick-Unna » Rosen zum Muttertag von den CDU-Frauen – mit der wichtigen Botschaft: NEIN heißt NEIN!

Rosen zum Muttertag von den CDU-Frauen – mit der wichtigen Botschaft: NEIN heißt NEIN!

Am Samstag vor Muttertag sagte es die CDU-Frauenunion in der Unnaer Fußgängerzone wieder mit netter Geste durch die Blume: Sie verschenkte traditionell duftende Rosen an die Mütter.  „Die 500 Rosen waren wieder ausgesprochen begehrt“, freuen sich die CDU-Damen, „es ergaben sich auch zahlreiche nette Gespräche in der Fußgängerzone.“

Die  „Rosen-Verteilung“ nutzten die Christdemokratinnen gleichzeitig auch für eine wichtige Unterschriftensammlung: „Nein heißt Nein“ lautet die Aktion. Ein deutliches NEIN! soll künftig reichen, um deutlich zu machen: Bis hierher – und nicht weiter! Anfassen ist nicht! 

Bisher müssen Frauen und Mädchen noch den (demütigenden) Beweis erbringen, dass sie sich gege einen sexuellen Übergriff gewehrt haben. Sonst gilt die Vermutung: „Sie hat es ja selbst gewollt“… Nein, wenn eine Frau Nein sagt, dann meint sie eben nicht „Jein“ und erst recht nicht „Ja“.

Die Frauen-Union Unna folgte mit der Unterschriftensammlung ihrem Landesverband. Dieser unterstützt die Forderung des Bundesjustizministers, dass ein N E I N zukünftig ausreichen soll. Und die Resonanz war so gut, dass FU-Vorsitzende Christa Gosing sogar noch extra Kopien der vorbereiteten Unterschriftenlisten in der Stadt organisieren musste…

Unterstützend mit von der Partie war Vizebürgermeister Frank-Holger Weber,  der uns freundlicherweise auch das Foto zur Verfügung stellte.

Kommentare (17)

Kommentieren