Rundblick-Unna » Rollerfahrer (21) bei Unfall mit Taxi schwer verletzt – Verdacht auf Alk und Drogen

Rollerfahrer (21) bei Unfall mit Taxi schwer verletzt – Verdacht auf Alk und Drogen

Scheinbar waren Alkohol und Drogen im Spiel:  Beim Zusammenprall it einem Taxi in Lünen-Brambauer ist Samstagnacht ein 21jähriger Rollerfahrer schwer verletzt worden.

Aus bisher ungeklärter Ursache prallte der junge Lüner gegen 02.15 Uhr im Kreuzungsbereich  Brambauerstraße / Lenaustraße mit einem Taxi zusammen. Augenscheinlich wollte der Rollerfahrer auf die Brambauerstraße einbiegen, ohne seine Fahrt zu verlangsamen. Der 51-jährige Taxifahrer versuchte noch auszuweichen, prallte jedoch mit dem Roller zusammen.

Der 21-Jährige wurde durch den Zusammenprall auf die Fahrbahn geschleudert. Er kam mit einem Rettungswagen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Der Fahrer des Taxis blieb unverletzt.

Dem 21-Jährigen wurde wegen des Verdachts, unter Alkohol und Drogen gefahren zu sein, eine Blutprobe entnommen.

Den Sachschaden schätzt die Polizei auf circa 8.000 Euro.

Kommentieren