Rundblick-Unna » Rente reicht nicht aus: Wer zahlt den Heimplatz?

Rente reicht nicht aus: Wer zahlt den Heimplatz?

Die Unterbringung eines Angehörigen in einem Pflegeheim ist kostspielig. Die Rente und die Leistung durch die Pflegeversicherung reichen oft nicht aus, um die Heimkosten zu decken. Daher werden häufig unterhaltspflichtige Kinder und Ehegatten zur Kostendeckung herangezogen.

Ein zweiteiliger Kurs der VHS Unna soll helfen, die rechtlichen Grundlagen des Prozesses zu verstehen. Ein weiterer Schwerpunkt der Inhalte bezieht sich auf die rechtzeitige Vorsorge sowie das Entwickeln geeigneter Strategien, um sich in finanzieller Hinsicht auf einen möglichen Pflegefall einzustellen.

Das Seminar Wer zahlt den Heimplatz? Unterhaltsrecht im Pflegefall mit der Kursnummer F1203 findet montags am 6. und 13. März 2017 jeweils von 18.00 bis 19.30 Uhr im Raum 1.01 im zib statt. Die Gebühr für die Veranstaltung beträgt 10,- €.
Eine detaillierte Seminarbeschreibung zum Angebot ist im aktuellen VHS-Programmheft auf der Seite 75 zu finden.
Anmeldungen zu allen Kursen nimmt die VHS unter 02303/103-713 oder -714 sowie online auf der Internetseite www.vhs-zib.de entgegen.

Information und Kontakt:
Ulrich Steffen, Tel.: 02303/103-725, ulrich.steffen@stadt-unna.de, Internet: www.vhs-zib.de

 

Kommentieren