Rundblick-Unna » Raubüberfall mit Messer – 28 Jähriger im Krankenhaus

Raubüberfall mit Messer – 28 Jähriger im Krankenhaus

Drei gegen einen. Nach einem Raubüberfall mit einem Messer in der Dortmunder Nordstadt landete ein 28 Jähriger gestern Abend im Krankenhaus. Der junge Mann wurde kurz nach 20 Uhr auf der Münsterstraße von drei ca. 20 jährigen Männern  – vemutlich türkischer Abstammung – in türkischer Sprache angepöbelt und beleidigt.

Es kam zu einem Handgemenge: Der Dortmunder konnte zwar einem der drei einen Schlag versetzen, doch plötzlich war ein Messer im Spiel, worauf der 28 Jährige an Oberkörper, Gesicht, Armen und Händen verletzt wurde.

Bevor die Unbekannten flüchteten, raubten sie noch die Halskette ihres Opfers.

Die Dortmunder Polizei sucht Zeugen, die Hinweise zur Tat und /oder den Tatverdächtigen geben können. Anrufe nimmt die Kriminalwache unter der Rufnummer 0231 – 132 7441 entgegen.

Kommentare (5)

Kommentieren