Rundblick-Unna » Raubüberfall auf Tankstelle an der B1

Raubüberfall auf Tankstelle an der B1

Ein bewaffnetes Räuberduo hat gestern Nacht eine Tankstelle an der B1 (Westfalendamm) überfallen und einen mittleren dreistelligen Geldbetrag erbeutet.

Die beiden maskierten Täter betraten kurz nach Mitternacht den Verkaufsraum; einer bedrohte den 19jährigen Angestellten sofort mit einer Schusswaffe. „Dabei stieß er – mit  deutlich hörbar französischem Akzent – eindeutige Drohungen aus“, schreibt die Polizei.

Sein Komplize bedrohte den Kollegen des 19-jährigen ebenfalls mit einer Schusswaffe und hielt dem 23 Jährigen einen schwarzen Lederbeutel über die Theke. Dabei forderte er Bargeld – ebenfalls mit deutlichem französischem Akzent.

Mit einem mittleren dreistelligem Geldbetrag flüchteten die Räuber aus der Tankstelle in Richtung Westen.

Die Zeugen beschreiben den ersten Täter als circa 180 cm groß und 19-20 Jahre alt. Der Mann hatte eine normale und schlanke Statur. Er trug eine blaue Maske, schwarze Handschuhe, sowie eine dunkle Regenjacke mit Mütze, eine graumelierte Jogginghose und schwarze Sneaker.

Der zweite Täter (mit der schwarzen Ledertasche) war circa 175 cm groß und 19 -20 Jahre alt. Der Mann hatte ebenfalls eine normale Statur. Er war ebenfalls mit dunkler Regenjacke mit Mütze (identisch) bekleidet. Zudem trug er noch eine schwarze Mütze auf dem Kopf. Auch dieser Täter hatte schwarze Handschuhe an den Händen.

Beide Räuber hatten schwarze Schusswaffen dabei.

Zeugen melden sich bitte beim Kriminaldauerdienst der Polizei Dortmund unter der Rufnummer 132 7441.

Kommentare (2)

Kommentieren