Rundblick-Unna » Raub Mittags am U-Turm und nachts in Hamm

Raub Mittags am U-Turm und nachts in Hamm

Nichtsahnend ging ein 19jähriger Dortmunder am Samstagmittag (13 Uhr) vom Hauptbahnhof in Richtung Dortmunder U – Sekunden später war er seine Geldbörse los. Auf dem Fußweg kam plötzlich ein Mann von hinten und riss ihm sein Portemonnaie aus der Hand. Der Täter flüchtete in Richtung U-Turm. Zuvor hatte noch ein unbekannter Zeuge vergeblich versucht, den Täter aufzuhalten.

Der Täter wird als circa 175-180 cm groß mit schlanker Statur beschrieben. Zur Tatzeit trug er komplett schwarze Kleidung mit einer Kapuze. Die Polizei sucht jetzt Zeugen! Insbesondere der unbekannte Mann, der versucht hat, den Täter aufzuhalten, wird gebeten, sich bei der Polizei unter 0231-132-7441 zu melden.

In Hamm wurde Sonntagfrüh ein 53-Jähriger in der Grünanlage Südring von einem Unbekannten überfallen und bestohlen. Gegen 0.35 Uhr gerieten beide Männer, die sich kurz zuvor auf der Südstraße kennen gelernt hatten und gemeinsam unterwegs waren, in Streit. In dessen Verlauf entriss der Tatverdächtige gewaltsam die Geldbörse des Kontrahenten und entfernte sich in Richtung Goethestraße.

Der Flüchtige ist 25 bis 30 Jahre alt und zirka 1,70 Meter groß. Er hatte dunkle, kurze Haare und sprach Deutsch mit Akzent.

Kommentare (5)

  • Mike

    |

    Scheint ja eine neue Masche zu werden, kennenlernen und dann ausrauben

    Antworten

  • Christiane Kramer via Facebook

    |

    so langsam gehen einem wirklich die Kommentare hierzu aus… vor allem kann man mittlerweile davon ausgehen, wenn die Täterbeschreibungen entweder nicht bekannt sind oder bekannt gegeben werden, dass es sich um die mittlerweile „Altbekannten“ handelt. Weiter so und der Dexit rückt auch hier immer näher.

    Antworten

    • fürst

      |

      Dexit wäre geil!

      Antworten

  • Ananda Gotam Kaur via Facebook

    |

    Nützt der Dexit irgendwas? Sie kommen trotzdem über die grüne Grenze :-)

    Antworten

Kommentieren