Rundblick-Unna » 18Jähriger am Bahnhof Hamm von Trio angegriffen und beraubt

18Jähriger am Bahnhof Hamm von Trio angegriffen und beraubt

Ein 18jähriger Schüler aus Soest ist Sonntagfrüh am Hauptbahnhof Hamm überfallen worden. Der junge Mann verließ gegen 01:19 Uhr den Hammer Hauptbahnhof durch den Westausgang in Richtung Unionstraße, als ihm eine Gruppe von drei jungen Männern entgegenkam. Diese stellte sich ihm in den Weg und forderte in aggressiver Weise die Herausgabe der Geldbörse und des Handys.

Der 18-Jährige weigerte sich. Umgehend wurde er von einer Person angesprungen und zu Boden geworfen. Hierbei gelang es dem Angreifer, die Jacke und die Kappe des 18-Jährigen an sich zu reißen. Der Geschädigte flüchtete in Richtung Wilhelmstraße und verständigte die Polizei.

Die Tatverdächtigen werden wie folgt beschrieben: drei männliche Personen südosteuropäischen resp. nordafrikanischen Aussehens, deutsch sprechend mit Akzent, alle zwischen 180 und 185 cm groß, zwei Personen trugen eine dunkle Kappe oder Kapuze, eine Person trug eine schwarze Hose.

Zeugen melden sich bitte unter der Telefonnummer (02381) 916-0 bei der Polizei in Hamm.

Kommentare (13)

  • Heiko Blitz via Facebook

    |

    die Beschreibung kann die Polizei mittlerweile mit einem Textbaustein einfügen…..

    Antworten

    • fürst

      |

      Ja, Heiko Blitz, oder sogar darauf verzichten. Man ahnt es dann auch so.

      Antworten

  • fürst

    |

    Arabisch sollen wir Deutsche lernen, meint eine Sprachforscherin.
    http://www.huffingtonpost.de/2016/05/15/sprachforscherin-arabisch_n_9977956.html
    Sinn macht es:
    Wir verstehen dann besser „Geld raus!“, „Handy her!“….“Schnauze halten!“…

    Antworten

  • Mike

    |

    Genau solche Typen sind da rund um die Uhr anzutreffen, teils schlafen sie sogar da. Die Wache der Bundespolizei ist direkt am Haupteingang und trotzdem sind die Probleme dort nicht in den Griff zu bekommen :-(

    Antworten

  • Kerstin Richert via Facebook

    |

    Aha , Herkunft aufgrund eines Akzentes . Das ist sehr hilfreich . Ich vermute mal Oberbayern

    Antworten

    • Marc Weber via Facebook

      |

      Was meine sie denn woher sie kommen könnten? Südländisches aussehen . Klar in Bayern sehen ja alle so aus . So stupid ?

      Antworten

    • Kerstin Richert via Facebook

      |

      Südlaendisches Aussehen war bei mir nicht lesbar , nur HERKUNFT AUFGRUND EINES AKZENTES .Double stupid

      Antworten

      • wierumer

        |

        Einfach mal den Finger auf ? das Textfeld und nach links ? streichen bzw. rechts scrollen dann erscheint auch der Rest des Textes

        Antworten

    • Rundblick Unna via Facebook

      |

      Von südländischem Aussehen steht da auch nichts! Und der Akzent … na ja – das lässt ja heutzutage nicht auf die Herkunft schließen.

      Antworten

    • Marc Weber via Facebook

      |

      Ahso südländischer aktzent ist kein Indiz auf südländische Herkunft. Jetzt habe ich wieder was gelernt

      Antworten

  • Paddy Pacino via Facebook

    |

    Herkunft rausgedchnitten …. mal wieder verschleiern der Herkunft ist ja nix neues

    Antworten

  • fürst

    |

    Paddy, seitens der Polizei, ja. Seitens des RUNDBLICK nicht. Da sitzen keine vereinheitlichten, feigen Journalisten. Zum Leidwesen von u.a. „Koppenrath&Wiese“.

    Antworten

  • Rundblick Unna via Facebook

    |

    UPDATE Montag: Die Polizei hat die Meldung noch einmal in puncto Zeit des Überfalls und Personenbeschreibung aktualisiert.

    Antworten

Kommentieren