Rundblick-Unna » Randale in Soest: 30köpfige Gruppe „feindselig“ gegenüber Polizei – Steinwurf auf Wache

Randale in Soest: 30köpfige Gruppe „feindselig“ gegenüber Polizei – Steinwurf auf Wache

Als ausgesprochen feindselig bezeichneten die eingesetzen Soester Polizeibeamten die Stimmung heute Nacht in der Innenstadt. Eine ca. 30köpfige Personengruppe randalierte und störte erheblich die Nachtruhe. „Es wurde gelärmt und mit Flaschen geworfen“, berichtet die Polizei. Die Atmosphäre sei als aufgeheizt und feindselig empfunden worden.

Die mehrfach ausgesprochenen Platzverweise befolge nur ein kleiner Teil der Gruppe. Also holten sich die Beamten zur Unterstützung weitere Einsatzkräfte und räumten den Hansaplatz. „Einige Personen ließen aber keine Ruhe“, beschreibt die Polizei die Respektlosigkeit und Aggression, daher wurden mehrere Ingewahrsamnahmen erforderlich. Der Platz wurde verunreinigt zurückgelassen, übersät mit kaputten Flachen, zerbrochenen Gläsern, anderem Unrat und Erbrochenem.

Nun marschierte zu guter Letzt noch ein Teil der Gruppe an der Wache auf und forderte lautstark die Freilassung der eingesperrten Randalierer (laut Polizei aus Soest und Ense); sie zogen erst nach weiteren Platzverweisen ab. Und final flog noch ein Stein aufs Polizeigebäude. Es entstand – geringer – Sachschaden im Eingangsbereich.

Ein ähnlicher Vorfall passierte Samstagabend in Dortmund – allerdings noch ungleich gravierender: http://rundblick-unna.de/polizisten-von-100koepfigem-mob-massiv-bedroht-flaschenwuerfe-strassenblockade/

facebook logo

Degirb Gnoleic Was fällt mir dazu ein?? Meiner Meinung nach sollte die Polizei schneller und …. viel h ä r t e r durchgreifen, zu viel „Geduld “ mit diesen Saufkumpanen wird doch als Schwäche ausgelegt …. Eine „Nachtruhe“ im Knast und ne Geldstrafe schreckt bestimmt besser ab?? :-( 😉

Rundblick Unna Was die Polizei sollte (vielleicht oft auch wollen würde) und was sie darf sind zwei verschiedene Paar Schuhe.

Degirb Gnoleic Dann muss man es ihnen eben „ermöglichen“ ….. geht nicht, gibts nicht ….. 😉 Manchmal fehlt die Härte und …. das Wollen …… :-)

Rundblick Unna Bei Absichtsbekundungen bleibt es momentan.

Christopher Harwig Härtere Gesetze müssen her,das die Polizei auch mal mit Pfefferspray,Schlagstöcken und wenn es sein muss auch mal von der Schusswaffe gebrauch machen kann,wird ja immer schlimmer,und den Polizisten sind die Hände gebunden.

Patrick Tecky Hohe Geldstrafen könnten wirken und Führerscheinentzug wenn vorhanden.
Marcus Stadel Gummigeschosse und Elektroschocker. Die Zeit ist gekommen zum Aufrüsten.
Marcus Stadel So muss das, dann gibts keine Fragen mehr.
https://m.facebook.com/story.php…

Kommentare (3)

  • Ute

    |

    Nur noch Irre unterwegs!!!

    Antworten

  • Helmut Brune

    |

    Man denkt immer: Schlimmer gehts nimmer. Doch jedesmal melden sich wieder Vollpfosten, die einem das Gegenteil beweisen.

    Antworten

  • Markus Antonius

    |

    Knüppel frei! Und dann immer feste drauf.

    Antworten

Kommentieren