Rundblick-Unna » Räuber mit Messer überfallen Tankstelle in Sölde

Räuber mit Messer überfallen Tankstelle in Sölde

Nach dem Raub auf eine Tankstelle an der Sölder Straße in Dortmund-Sölde am Sonntagvormittag (15.5.), sucht die Dortmunder Polizei Zeugen.

Um 11.20 Uhr setzte das Raubopfer, ein Angestellter der dortigen Tankstelle einen Notruf an die Polizei ab. Seinen Schilderungen zufolge hatten kurz zuvor zwei unbekannte, maskierte Männer den Verkaufsraum betreten, als er selber gerade aus dem rückwärtigen Lager mit Nachschub an Zeitschriften kam.

Unter Vorhalt eines Messers forderten die beiden Unbekannten ihn zunächst durch Gestik und Drohgebärden auf, still zu sein und das Bargeld aus der Kasse auszuhändigen. Weil ihnen die Scheine offenbar nicht ausreichten, forderten sie in einem nicht näher definierten ausländischen Akzent mehr Bargeld. Als der 28-Jährige dies verneinte, griff einer der beiden zu den Tabakwaren. Kurz darauf flüchtete das Duo aus dem Verkaufsraum, über das Tankstellengelände und die Sölder Straße in den Sölder Kirchweg.

Beschrieben wurden die Männer als: Mann mit Messer: ca. 185-190 cm groß, auffallend schlank, schwarzer Kapuzenpulli, schwarze Jogginghose, schwarze Schuhe, schwarze Sturmhaube mit einem silbernen Totenkopfaufdruck auf der gesamten Gesichtsfläche.

2. Tatverdächtiger: ca. 185-190 cm groß, auffallend schlank, graue Hose, grau/rote Jacke (sportlich, eventuell auch schwarz rot karierte Trainingsjacke), schwarze Sturmhaube, er trug eine schwarze Geldtasche mit Reißverschluss

Zeugen werden gebeten, sich mit der Kriminalwache der Dortmunder Polizei unter der Rufnummer 0231 – 132 7441 in Verbindung zu setzen.

Kommentare (1)

Kommentieren