Rundblick-Unna » Radtourenfahrt und Volksradfahren „Rund um Haus Opherdicke“

Radtourenfahrt und Volksradfahren „Rund um Haus Opherdicke“

Rauf aufs Rad! Die Radsportabteilung des Holzwickeder Sport Clubs richtet an diesem Sonntag, 16. August, zum 17. Mal das Volksradfahren und die Radtourenfahrt „Rund um Haus Opherdicke“ aus. Ambitionierte Radsportler können ebenso mitstrampeln wie kleine und große Freizeitradler.

Der Kreis Unna ist einmal mehr als Kooperationspartner dabei. Angeboten werden je nach Leistungsvermögen wieder fünf verschiedene Touren (21, 41, 71, 111 und 152 Kilometer). Die Strecken führen durch landschaftlich reizvolles Gelände und sind so ausgewählt, dass die Höhen durch moderate Steigungen bewältigt werden können.

Auch E-Biker und Pedelecfahrer sind willkommen

Willkommen sind nicht nur Radler mit normalen Fahrrädern, sondern natürlich auch E-Bike- und Pedelecfahrer. Anmelde-, Start- und Zielort ist wie gewohnt das Haus Opherdicke, Dorfstraße 29 in Holzwickede. Los geht es für die trainierten Radtourenfahrer (Strecken zwischen 41 und 111 km) zwischen 8 und 10.30 Uhr.

Wer die „Königsetappe“ über 152 km fahren möchte (nach Beendigung der 111 km-Runde ist noch die Strecke über 41 km abzufahren), muss zwischen 8 und 9 Uhr starten. Die Volksradfahrer (21/41 km) können sich von 9.30 bis 11 Uhr auf den Weg machen. Kontrollschluss für alle Starter ist 16 Uhr.

Für Schüler und Jugendliche ist die Teilnahme frei

Für Fahrer mit dem Ausweis des Bundes Deutscher Radfahrer (BDR) beträgt das Startgeld drei Euro. RTF-Fahrer zahlen vier Euro und Trimmfahrer zwei Euro. Familien gehen für maximal sechs Euro an den Start, Schüler und Jugendliche starten kostenfrei. Dafür gibt es neben der abwechslungsreichen und landschaftlich schönen Fahrt an den Kontrollstellen die traditionell gute Verpflegung und eine Urkunde für die erfolgreiche Teilnahme.

Gute Stimmung mit Sunshine Coconuts und Steeldrums-Musik

Die Radtouristikfahrt „Rund um Haus Opherdicke“ ist auch wegen des besonderen Ambientes im Schlosshof bei vielen Vereinen und Radsportlern im weiten Umkreis beliebt. Hier können auch Familienmitglieder, die nicht mitradeln, ein Event mit Radsportflair und buntem Rahmenprogramm erleben.

Für gute Stimmung in historischer Kulisse sorgen in diesem Jahre die Sunshine Coconuts (im Bild). Die vierköpfige Marching Band spielt ausschließlich auf Steeldrums und ging aus der Gruppe Walking Steel hervor, die zehn Jahre lang mit Sunshine-Music „on the road“ war.

Kommentieren