Rundblick-Unna » Radsportler des RSV Unna beim Saisonauftakt auf dem Podium

Radsportler des RSV Unna beim Saisonauftakt auf dem Podium

Ja das geht doch gut los! Seit Jahren beginnt die Straßensaison in Deutschland mit dem “Herforder Frühlingspreis”. Der Wettergott spielte am letzten Sonntag mit, und das sorgte für trockene Straßen aber eisiger Kälte. Große internationale Starterfelder hatten bei diesem Saisonauftakt der Straßenfahrer ihre Meldung abgegeben . Der RSV Unna ging mit einer kleinen Mannschaft an den Start, da sich die Kaderfahrer zurzeit mit der NRW und BDR Auswahl in der Türkei und auf Mallorca im Trainingslager befinden. Dennoch konnten die Unnaer in allen Klassen vordere Plätze erkämpfen.
In der Schülerklasse war es Luca Harter, der mit Platz 6 seine 1. Top Ten Platzierung auf der Straße holte. In diesem Rennen konnte RSV Mitglied Carlotta Voß, die jetzt mit einer Gütersloher Lizenz startet, als Jugendfahrerin den 9. Platz belegen.
Einen großartigen Einstand in der Jugendklasse und im Trikot des RSV gab Jugendfahrer Talent Michel Heßmann. Der Seriensieger im letzten Jahr bei den Schülern konnte in Herford mit dem “Deutschen Meister” David Westhoff Wittwer und dem Göttinger Tobias Buck-Gramcko dem Feld über 4 Minuten abnehmen. Den Endspurt gewann der starke Buck-Gramcko vor Michel Heßmann und dem “Deutschen Meister” aus Gütersloh.
Ebenfalls auf dem zweiten Platz kam in der “Jerdermannklasse” Marius Prünte. Sven Harter belegte bei den Senioren in einem schnellen Rennen den 7. Platz und bei den Junioren rundete Christopher Fontayne mit Platz 10 die Top Platzierungen der Unnaer ab.
Auf dem Bild: Endspurt der Jugend Spitzengruppe in Herford: In der Mitte RSVer Michel Heßmann (Foto: Werner Möller)

Kommentieren