Rundblick-Unna » Radlerin an Hochstr./Hansastr. angefahren: Mann in schwarzem Kombi gesucht

Radlerin an Hochstr./Hansastr. angefahren: Mann in schwarzem Kombi gesucht

Unfallflüchtiger in schwarzem Kombi gesucht. Auf der Kreuzung Hochstraße/Hansastraße in Unna wurde am Montagmorgen eine Radlerin angefahren und leicht verletzt; der Unfallfahrer hielt zwar kurz an und erkundete sich nach dem Befinden der jungen Frau, stieg danach jedoch wieder in einen Wagen und verschwand.

Die 22jährige Unnaerin radelte gegen 7.35 Uhr auf dem Radweg entlang der Hochstraße in Richtung Hansastraße hinunter. Dort hielt sie an der Ampel an und stieg vom Rad. Als die Ampel Grün zeigte, schob sie ihr Rad vorschriftsmäßig über den Fußgängerüberweg.

Zur gleichen Zeit kam aus Richtung Massen ein PKW, der nach rechts in die Hochstraße abbog. Dabei achtete er ungenügend auf die Fußgängerin mit dem Rad und prallte gegen das  Vorderrad der 22 Jährigen. Sie wurde dabei leicht verletzt.

Der Fahrer hielt zunächst an, fragte die junge Frau, ob sie verletzt sei. Als sie ihm sagte, dass sie leichte Schmerzen habe, bot der Mann ihr nicht etwa an, einen Krankenwagen zu rufen oder ihr sonstwie zu helfen: Er sei wieder in seinen PKW gestiegen, berichtet die 22Jährige, und einfach davongefahren.

Es soll sich um einen schwarzen PKW, vermutlich Kombi, gehandelt haben. Der Fahrer soll ca. 40 Jahre alt sein, ungefähr 180 cm groß, mit einer blauen Jeanshose und einem Sweatshirt bekleidet war.

Wer kann Angaben zum Unfall, dem beteiligten Fahrzeug oder seinem Fahrer machen? Hinweise bitte an die Polizei in Unna unter der Rufnummer 02303 921 3120 oder 921 0.

Kommentieren