Rundblick-Unna » Quintett wollte 1 Mio. Lösegeld erpressen – 90Jährige beteiligt

Quintett wollte 1 Mio. Lösegeld erpressen – 90Jährige beteiligt

Sie wollten eine Million Euro Lösegeld erpressen – und festgenommen unter dringendem Tatverdacht wurde unter anderen eine 90! jährige Seniorin. Sie soll gemeinsam mit vier Komplizen im April einen Geschäftsmann in Norddeutschland entführt, zwei Tage in einem Ferienhaus festgehalten und besagte Million Euro Lösegeld gefordert haben, wie im Krimi.

Die Ermittler haben inzwischen fünf Tatverdächtige aus dem Ruhrgebiet festgenommen: die  90Jährige und ihren 66-jährigen Sohn sowie drei Verdächtige aus Dortmund, die bereits in U-Haft sitzen.

Das gesamte Quintett muss sich wegen erpresserischen Menschraubes verantworten.

Ende April hatten die Beamten den vermissten Geschäftsmann unverletzt auf der A31 gefunden.

Kommentare (7)

Kommentieren