Rundblick-Unna » Prügelei auf A2-Auffahrt nach Alko-Rasertour mit voll besetztem Pkw

Prügelei auf A2-Auffahrt nach Alko-Rasertour mit voll besetztem Pkw

Eine massive Schlägerei lieferten sich zwei Brüder am späten Freitagabend direkt an der A2-Auffahrt in Bönen. Als die Polizei eintraf, ging einer der beiden – volltrunken – auf die Beamten los, die den Rasenden mit Pfefferspray und Handfesseln bändigen mussten. Vorangegangen war eine halsbrecherische Alko-Fahrt von Hamm nach Bönen – mit vier weiteren Insassen im Wagen.

Gegen 22:50 Uhr erhielt die Kreispolizeibehörde einen Einsatz zur Pelkumer Straße in Bönen, Auffahrt A2 Richtung Oberhausen. Zeugen berichteten, dort stehe ein Pkw mittig in der Auffahrt, außerdem befänden sich mehrere Personen auf der Fahrbahn und prügelten sich.

Als die Polizei vor Ort eintraf, stand – Tatsache – ein Auto mittig auf der Fahrbahn der Autobahnauffahrt. Ein Mann wollte gerade auf einen anderen losgehen. Als die Polizei intervenierte,  ging der Angreifer auf einen der Beamten los. „Er konnte nur durch den Einsatz von Pfefferspray gebremst und schließlich zu Boden gebracht werden, wo ihm Handfesseln angelegt wurden“, schreibt die Polizeipressestelle.

Bei den beiden Männern handelte es sich um Brüder – einen  24jährigen und einen 27jährigen Bochumer. Sie hatten zusammen mit anderen Personen eine Veranstaltung in Hamm besucht, wo der 27Jährige reichlich Alkohol konsumiert hatte, so die Zeugen. Er habe sich aber dennoch nicht davon abhalten lassen, sich ans Steuer seines Pkw zu setzen, um damit nach Hause nach Bochum zu fahren.

Vom Veranstaltungsort in Hamm bis zur Autobahnauffahrt in Bönen habe der Betrunkene mehrere rote Ampeln überfahren, mehrere Kurven geschnitten und sei viel zu schnell gewesen, berichteten die Zeugen, die mit im Wagen saßen. Mehrfach hätten sie ihn  aufgefordert, anzuhalten und sie aussteigen zu lassen, doch der 27Jährige habe nicht reagiert. Da zog der 24Jährige Bruder schließlich bei voller Fahrt die Handbremse – noch knapp vor der Autobahnauffahrt.

Der Wagen stoppte abrupt, alle fünf Insassen stiegen aus – und in der Auffahrt prügelten sich dann die beiden Brüder. Ein Zeuge, der in  Bönen von der Autobahn abfuhr, bemerkte den Pkw und die fünf Personen in der Auffahrt und rief die Polizei. Da wollte sich der Betrunkene sofort auch auf den Zeugen stürzen.

Nach positivem Alkoholtest und Blutprobe auf der Wache Kamen wurde der Führerschein des 27Jährigen kassiert. Aufgrund seiner Aggressivität und der Alkoholisierung wurde er zur Verhinderung weiterer Straftaten ins Polizeigewahrsam eingeliefert.

Kommentare (5)

Kommentieren