Rundblick-Unna » Profi-Tipps gegen Enkeltrick, falsches Gold, falsche Wasserwerker: Besonders Senioren und Angehörige eingeladen

Profi-Tipps gegen Enkeltrick, falsches Gold, falsche Wasserwerker: Besonders Senioren und Angehörige eingeladen

Ihr gesamtes Erspartes wurde eine fast 90jährige Seniorin jüngst durch den perfiden „Enkeltrick“ los; wir berichteten über viele solcher Fälle, die Enkeltrick-Betrügereien grassieren, von Hamm über Dortmund bis in den Kreis Unna. Parallel dazu treiben sich akut Betrüger mit falschem Gold an Autobahnen herum. Aus triftigem Grund bietet die Kripo Dortmund am morgigen Donnerstag (6. 8.) eine gezielte Beratung zum Thema Trickbetrüger an.

„Das Telefon klingelt und es meldet sich ein vermeintlicher Enkel. Dieser gibt an, Probleme zu haben und Geld zu brauchen. Hinterher stellt sich heraus, dass es diesen Enkel gar nicht gibt. So funktioniert der Enkeltrick“, erinnert die Polizei. Allein im Juli gab es fast 50 solcher Taten, von denen zum Glück die meisten beim Versuch blieben. Aber nicht alle eben. Erst in dieser Woche erleichterten falsche „Wasserwerker“ – ein weiterer grassierender Trick – einen Bergkamener Senior um wertvollen Schmuck.

Zur Info-Veranstaltung morgen in Dortmund lädt Kriminalhauptkommissar Markus Schettke insbesondere Senioren und deren Angehörige an. Aber auch alle anderen Interessierten sind sehr willkommen. Neben dem „Enkeltrick“ spricht der geschulte Beamte auch weitere Straftaten an. „Sie erhalten professionelle Tipps zu Verhaltens- und Handlungsweisen. Und scheuen Sie sich nicht, auch Ihre Fragen zu den Themen persönlich zu stellen“, unterstreicht der erfahrene Kommissar.

Morgen, 6.8., ab 16 Uhr, Beratungsstelle der Kripo im Polizeipräsidium Dortmund, Markgrafenstraße 102. Rückfragen: Telefon: 0231/132-1028

Kommentare (1)

  • Helmut Brune via Facebook

    |

    Da sich nicht alle Senioren mit dem Internet auskennen, würde ich der Polizei empfehlen ein Video zu erstellen, das dann im Fernsehen ausgstrahlt wird, sowohl Lokal als Landesweit.

    Antworten

Kommentieren