Rundblick-Unna » Eier weg im Minutentakt: FDP verteilte 500 Ostereier in 50 Minuten, JU 1000 in einer Stunde

Eier weg im Minutentakt: FDP verteilte 500 Ostereier in 50 Minuten, JU 1000 in einer Stunde

500 Ostereier in 50 Minuten unters Volk geworfen – macht alle 10 Minuten fünf Zehnerpacks. Die liberalen Eier gingen heute Vormittag in der Unnaer Fußgängerzone weg wie geschnitten Brot, meldet Michael Baumhoff für die FDP-Stadtverband.
Die politische Konkurrenz konnte da locker mithalten. Bei der Jungen Union (JU) und der CDU Oberstadt gingen in einer Stunde über 1000 Eier und 100 Lollis weg.
JU Eier
Fdp Ostereier 2
Die FDP-Mitglieder verteilten auf dem Alten Markt, auf Bahnhof- und Massener Straße 500 hart gekochte Eier in den Parteifarben Blau, Magenta und Gelb/ Orange. Plus: Partei-Emblem natürlich.
„Aber es kam gut bei den Bürgern an, dass diese Osteraktion ohne großes politisches Statement durchgeführt wurde“, berichtet der Stadtverbandsvorsitzende. „Teils waren Passanten sogar überrascht, dass wir tatsächlich nur ein frohes Osterfest wünschen wollten und keine politische Diskussion suchten. Wenn sie jedoch gewünscht war, sind wir natürlich gern darauf eingegangen.“
Die FDP gehört im Stadtrat Unna zu den Kleinfraktionen. Sie hat zwei Ratsvertreter. Einer (re.) ist mit auf dem Bild: Fraktionschef Martin Bick.
fdp Ostereier

Kommentare (27)

  • Ananda Gotam Kaur via Facebook

    |

    hoffentlich von glücklichen Hühnern. Aus der Legebatterie möchte ich keine Eier essen.

    Antworten

    • Rundblick Unna via Facebook

      |

      Diese Frage konnte uns der Vorsitzende leider vorab nur wie folgt beantworten: „Unsere kommen aus ‚nem Huhn. Keine Ahnung ob „Bio“ oder nicht.“ Zitat FDP Ende.

      Antworten

    • Ananda Gotam Kaur via Facebook

      |

      eben Politiker :-)

      Antworten

    • Rundblick Unna via Facebook

      |

      … nee nee, die Fröndenberger CDU hat uns auf die gleiche Frage eifrig mitgeteilt, dass sie ihre Eier vom lokalen Geflügelhof zur Nieden erworben hat und darauf auch hohen Wert legt. Geht also schon – wenn man denn will.

      Antworten

    • Ananda Gotam Kaur via Facebook

      |

      Natürlich, wenn man die Wahrheit sagen kann. und kann man es überprüfen ?

      Antworten

    • Carola Schiller via Facebook

      |

      Ananda Gotam Kaur Die Haltung in sogenannten Legebatterien ist in Deutschland schon seit Jahren verboten. Der Stempel auf dem Ei gibt zudem Hinweise auf die Haltung und auf die Betriebsnummer

      Antworten

    • Ananda Gotam Kaur via Facebook

      |

      die Tiere werden vielleicht auf dem Boden gehalten. Dann geht es ihnen nicht unbedingt besser.

      Antworten

    • Rundblick Unna via Facebook

      |

      Carola Schiller – wollten wir gerade anfügen. Ananda Gotam Kaur: Die CDU Fröndenberg hat den Link zum Geflügelhof mitgeschickt mit dem Angebot, dass man sich dort informieren kann (und auch bestätigt bekommt, dass die CDU dort einen Großeinkauf getätigt hat 😉 )

      Antworten

    • Carola Schiller via Facebook

      |

      Ananda Gotam Kaur Es ist auf jeden Fall nicht das Optimum. Aber die Bodenhaltung ist mit ihren Nestern und den Sitzstangen schon eine deutliche Verbesserung. Bodenhaltung ist vielleicht auch etwas missverständlich. Das können mehrere Ebenen sein.

      Antworten

  • Rundblick Unna via Facebook

    |

    … Zusatz: Natürlich ging man, wenn Bürger denn reden WOLLTEN, gern auf das Gespräch ein, betont der Stadtverbandsvorsitzende.

    Antworten

  • S. Maritz

    |

    Und nun, nachdem die Eier verteilt sind? Nun ist die FDP wieder die Partei, die sie immer war: Die Partei ohne Eier.

    Antworten

  • Helmut Brune via Facebook

    |

    Wollnse n Ei für umsonst? Müssense bloss bei de nächsten Wahlen ihr Kreuzken bei uns hinmachen.

    Antworten

  • Rundblick Unna via Facebook

    |

    … Update: Wir haben noch die Erfolgsmeldung der JU eingefügt – mit Bild 😉 und Text: 1000 Eier in einer Stunde weg. Schacka….

    Antworten

  • Helmut Brune via Facebook

    |

    Nächste Woche sitzen viele wieder beim Arzt, weil ihre Kolesterinwerte nicht mehr stimmen.

    Antworten

  • Marco Faber via Facebook

    |

    Ich sag es ja ungern, aber 5 Pro Minute sind 250.

    Antworten

  • Rundblick Unna via Facebook

    |

    Und hier ist noch die Bilanz der CDU Fröndenberg – 1080 Eier verschenkt vom Geflügelhof Ostermann. :-)

    Antworten

  • Patricia Landolfi via Facebook

    |

    Alle enttäuschen Kinder aus dem Bornekamp haben wenigstens dort ein Ei bekommen ?

    Antworten

  • Rundblick Unna via Facebook

    |

    Und auf unsere freundliche Mahnung an die FDP, doch bitte bei der nächsten Ostereieraktion auch ein Foto mit Osterei zu senden, kam prompt dieses Ei – das in seiner Farbgebung allerdings auch zu politischen Missverständnissen führen könnte… 😉

    Antworten

  • Heinz Müller via Facebook

    |

    Außer Eier verteilen kann die FDP eh nicht mehr.

    Antworten

  • Carsten Schneider

    |

    Das gilt auch für die CDU…

    Antworten

  • Axel Ehwald

    |

    Jetzt wird mir ja fast schwindelig. Die FDP in Unna hat im Rat noch Fraktionsstatus und stellt 100 % mehr Ratsmitglieder als in Schwerte. Seit den Wahlen im Mai 2014 hat die FDP im Rat der Stadt Schwerte keinen Fraktionsstatus mehr und stellt noch 1 Ratsmitglied. Voraussichtliches Mindesthaltbarkeitsdatum für diesen Sachverhalt sind die nächsten Wahlen im Jahr 2020. Ausnahme vielleicht, ein Ratsmitglied von den anderen 5 Fraktionen im Rat der Stadt Schwerte lässt sich mit den bunten Ostereiern zur FDP – “ locken “ – .

    Antworten

Kommentieren