Rundblick-Unna » Private Hochschule auf gutem Kurs: Erster Masterstudiengang startet am Campus Unna

Private Hochschule auf gutem Kurs: Erster Masterstudiengang startet am Campus Unna

Mit den Studiengängen Wirtschaftspsychologie und Sportmanagement startete der Hochschulcampus Unna ins Wintersemester 2015/16. Es gibt sechs neue Studiengruppen und damit knapp 120 neue Studierende an den beiden ansässigen Hochschulen.

Der Einsatz der beiden privaten Hochschulen HAM (Hochschule für angewandtes Management) und H:G (Hochschule für Gesundheit & Sport, Technik & Kunst)  am Campus neben der Landesstelle Massen hat der Hochschule einen sehr guten Start in das Wintersemester 2015/16 beschert. „Wir begrüßen insgesamt rund 120 neue Studierende in sechs Studiengruppen hier in Unna und freuen uns, zum ersten Mal auch ein Masterstudium im Studiengang Wirtschaftspsychologie anbieten zu können“, freut sich Campusleiter Christian Kunert.

Campus Unna Studierende

Damit setzt sich der allgemeine Trend zu mehr Studienanfängern in NRW auch am Hochschulcampus Unna fort.

Christian Kunert begründet dies damit, dass sich der Standort langsam etabliert: „Wir sind erst seit dem Wintersemester 2011/12 mit unseren beiden Hochschulen hier in Unna und mussten uns zunächst einen entsprechenden Bekanntheitsgrad erarbeiten. Dies ist uns vor allem durch das semi-virtuelle Studienkonzept sowie mit unseren Studienangeboten Sportmanagement und Sportwissenschaften sowie Psychologie und Wirtschaftspsychologie bzw. Rettungswesen gelungen.“

Doch auch die anderen Studiengänge in den Bereichen Management, Gesundheit und Sport sowie Technik und Kunst erfreuten sich wachsender Beliebtheit, so dass man zukünftig von weiteren Studiengängen für Unna ausgehen könne, so Kunert.

Präsenzphasen haben begonnen

Seit dem 5. Oktober starten nun die einzelnen Studiengänge in ihre Präsenzphasen und so begrüßt der Hochschulcampus Unna im wöchentlichen Rhythmus seine jungen Erstsemester, die mit Eröffnungsveranstaltungen gebührend empfangen werden.

Kommentieren