Rundblick-Unna » Präsenznachmittag in DO-Nord: Marihuana und geklautes Handy gefunden

Präsenznachmittag in DO-Nord: Marihuana und geklautes Handy gefunden

Die Polizei Dortmund meldet, dass sie am Mittwoch einen halben Tag Präsenz in der Nordstadt gezeigt hat. Dabei fand sie u. a. ein gestohlenes Mobiltelefon und diverse Päckchen Marihuana.

Vom Mittag an bis in die Abendstunden kontrollierten die Beamten 38 Personen und erteilten 11 Platzverweise. Auf der Münsterstraße erwischten sie einen 20-Jährigen  aus dem Kreis Paderborn mit einem Mobiltelefon, das Ende 2015 in Aachen gestohlen worden war. Nach Identitätsfeststellung wurde der Mann wieder entlassen.

Ein 26-jähriger Dortmunder wurde mit einer „nicht geringen Menge“ Marihuana erwischt, ebenso hatte eine Männergruppe „mehrere Verkaufseinheiten“ Marihuana bei sich, teils in der Kleidung versteckt und teils in Gebüschen deponiert. Ein 22- und ein 24 Jähriger mussten zur Identitätsfeststellung den Weg zur Wache antreten, wurden von dort aber ebenfalls wieder entlassen.

Die Ermittlungen in allen Fällen dauern weiterhin an. Die Drogen kassierten die Beamten ein.

(Archivfoto)

Kommentieren