Rundblick-Unna » Polizei Märkischer Kreis sucht bewaffneten Räuber mit Phantombild

Polizei Märkischer Kreis sucht bewaffneten Räuber mit Phantombild

Mit einer Schusswaffe bedrohte der Räuber Angestellte und Kunden, zwang sie, sich auf den Boden zu legen, und erbeutete die Tageseinnahmen. Die Polizei im benachbarten Märkischen Kreis sucht mit einem Phantombild nach einem Kriminellen, der am 25.01. einen Lebensmittelmarkt in Halver überfiel.

Der Täter drang kurz nach Ladenschluss gegen 22 Uhr durch einen Seiteneingang in den Markt ein, bedrohte die zwei Angestellten mit einer Schusswaffe und zwang sie sowie einen letzten Kunden, sich im Büro auf den Boden zu legen. Anschließend entwendet der Täter die Tageseinnahmen.

Personenbeschreibung: sprach mit osteuropäischem Dialekt, ca. 1,70 bis 1,80 groß und stabil, über 90 Kg schwer, rundliches Gesicht und grüne Augen. Bekleidet mit einer blauen Wollmütze, Rollkragenpullover, dunkle Jacke und Hose braune Schuhe, Pistole.

Hinweise erbeten unter der Notrufnummer 110 oder an jede örtliche Polizeistelle.

supermarkträuber

Kommentare (1)

Kommentieren