Rundblick-Unna » Pokalabend endet mit 23 Leichtverletzten

Pokalabend endet mit 23 Leichtverletzten

Der BVB gewann im Elfmeterschießen gegen Union Berlin – die Dortmunder Polizei zog DFB-Pokalabendbilanz. Die sieht nach vorläufigem Stand so aus:

3 Ingewahrsamnahmen 28 Strafanzeigen, 15 leichtverletzte Fußballanhänger durch den polizeilichen Einsatz von Pfefferspray, 6 leichtverletzte Polizeibeamte (5 durch Böller und einer bei den Einlasskontrollen), 2 unbeteiligte Verletzte (einmal durch Körperverletzung und einmal durch Pyrotechnik).

Schlussbemerkung der Polizei: „Der nächste Fußballeinsatz steht bevor…“

Kommentare (2)

  • Helmut Brune

    |

    Schade, daß das alles Notwendig ist.

    Antworten

  • Willy

    |

    Etwas Rivalität ist ja ganz nett, Fangesänge, Vereinsklamotten, Fahnenschwenken aber dieses Geprügel und Feuerwerk ist idiotisch.
    Schalke/Dortmund wird wieder genauso bescheuert.

    Antworten

Kommentieren