Rundblick-Unna » Pkw mit Vater und Kleinkind kracht gegen Straßenbahn

Pkw mit Vater und Kleinkind kracht gegen Straßenbahn

Mit einem knapp einjährigen Jungen im Auto bog ein junger Vater am Samstagabend in der Nordstadt offenbar verkehrswidrig ab – und dabei krachte das Auto mit einer Straßenbahn zusammen. Der 29jährige Fahrer wurde verletzt, ein Kleinkind vorsorglich zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht. Beide sind inzwischen wieder daheim, der Vater nach stationärem Aufenthalt.

Der Unfall passierte, als der 29-jährige Dortmunder gegen 18.15 Uhr von der Münsterstraße – offenbar entgegen der dortigen Beschilderung – nach links in die Gut-Heil-Straße abbiegen wollte. Dabei übersah er die in dieselbe Richtung fahrende Straßenbahn.

Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf ca. 15.000 Euro.

Kommentieren