Rundblick-Unna » Pkw kracht frontal gegen Lkw – Tödlicher Unfall auf Landstraße in Lüdenscheid

Pkw kracht frontal gegen Lkw – Tödlicher Unfall auf Landstraße in Lüdenscheid

Auf einer Landstraße in Lüdenscheid ist heute am frühen Morgen eine 66jährige Frau an schwersten Unfallverletzungen noch an Ort und Stelle verstorben. Der Pkw, in dem sie zusammen mit drei weiteren Mitfahrern gesessen hatte, krachte frontal gegen einen Lkw. Der 77jährige Fahrer des Pkw und zwei Frauen (57 und 64 Jahre) erlitten schwere Verletzungen, für die vierte Frau im Wagen – 66 Jahre alt – konnten die Retter vor Ort nichts mehr tun.

Zu der Tragödie kam es, als ein 52 jähriger LKW- Fahrer aus Iserlohn gegen 5.20 Uhr nach links vom Römerweg auf die L 692 in Fahrtrichtung A 45 abbog. Das bemerkte der Senior am Steuer des Toyota zu spät, der mit den drei Frauen im Wagen auf der L 692 von der Autobahn kommend fuhr.

Durch die Wucht der Frontalkollision wurde der Toyota auf eine Verkehrsinsel  geschleudert. Die Feuerwehr befreite den 77 jährigen Fahrer, der im Wagen eingeklemmt wurde, ebenso wie eine 64 jährige Insassin wurde er ins Krankenhaus gebracht. Eine weitere Mitfahrerin (57) musste mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik nach Dortmund ausgeflogen werden. Für die vierte Mitfahrerin, eine 66 jährige Frau, kam jede Hilfe zu spät.

Für die Dauer der Unfallaufnahme war die Unfallstelle für ca. 2 Stunden komplett gesperrt. Der Pkw wurde sichergestellt.

Die schlimme Polizeimeldung schließt mit dem einfühlsamen Satz: „Der Sachschaden mit ca. 15.000,– Euro erscheint auf Grund der Unfallfolgen eher zweitrangig.“

Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an.

Kommentare (2)

Kommentieren