Rundblick-Unna » Pkw-Fahrer (87) fährt an haltenden Autos vorbei und prallt gegen Notarztwagen

Pkw-Fahrer (87) fährt an haltenden Autos vorbei und prallt gegen Notarztwagen

Seltsames Zusammentreffen: In Unna prallte heute Morgen am Bornekamp ein Auto mit einem Rettungswagen zusammen – und in Lünen fast zeitgleich ein Auto mit einem Notarztwagen.

Dieser befand sich auf einer Einsatzfahrt.  Der Autofahrer, ein 87jähriger Senior, wurde schwer verletzt.

Der 46jährige Fahrer des Notarztwagens war um kurz nach 8 Uhr auf der Konrad-Adenauer-Straße mit eingeschaltetem Blaulicht und Martinshorn unterwegs – und wollte er nach links in die Altstadtstraße abbiegen. Er sah, dass entgegenkommende Autos auf der rechten Fahrspur stoppten, um die Retter abbbiegen zu lassen.

Langsam fuhr der 46Jährige also in die Kreuzung ein – doch plötzlich scherte auf der Gegenrichtung ein 87jähriger Pkw-Fahrer aus,  fuhr an den haltenden Autos vorbei und krachte mit dem Einsatzfahrzeug zusammen.

Der Senior am Steuer des Wagens erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen, der Fahrer des Notarztwagens wurde leicht verletzt. Rettungswagen brachten beide Männer ins Krankenhaus. Ob den 87Jährigen Ungeduld zu seinem fatalen Manöver trieb oder ob er einfach nicht realisiert hatte, wieso die Autos vor ihm recht stoppten, ist bisher nicht geklärt..

Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf ca. 35.000 Euro.

Kommentare (1)

  • Helmut Brune

    |

    Gute Besserung den Herren.

    Antworten

Kommentieren