Rundblick-Unna » Pferde gerieten auf A45 – Schwerer Unfall mit Vollsperrung

Pferde gerieten auf A45 – Schwerer Unfall mit Vollsperrung

Mit einem schweren Verkehrsunfall auf der A45 hat am frühen heutigen Morgen leider die Woche angefangen. Die Polizei gab um 9 Uhr einen kurzen Erstbericht heraus.  Nach ersten Erkenntnissen stieß gegen 05.44 Uhr ein Pkw zwischen den Anschlussstellen Siegen / Siegen-Süd mit mehreren auf die Fahrbahn geratenen Pferden zusammen.

Die Fahrbahn in Richtung Frankfurt wurde für die Dauer der Unfallaufnahme gesperrt. Der Rückstau wuchs bis 9 Uhr bereits auf über 10 km an.

UPDATE am Mittag: Der Fahrer ist an der Unfallstelle verstorben.

Die Polizei gab folgenden Unfallhergang bekannt:

Ersten Ermittlungen zur Folge brach eine bislang unbekannte Anzahl Pferde aus einem nahe gelegenen Gehege aus. Die Tiere bewegten sich in Richtung der A45 und gelangten schließlich auf die Fahrbahn in Richtung Frankfurt. Zwischen den Anschlussstellen Siegen und Siegen-Süd prallte der Pkw eines 45-jährigen Kölners auf die Tiere. Durch die Wucht des Aufpralls erlitt der Fahrzeugführer lebensgefährliche Verletzungen. Er verstarb noch an der Unfallstelle.

Der Skoda wurde im Frontbereich vollständig demoliert und musste geborgen werden. Drei Tiere verendeten direkt vor Ort. Für die Dauer der Unfallaufnahme war die A45 in Richtung Frankfurt zeitweilig gesperrt. Der Verkehr konnte anschließend auf dem linken Fahrstreifen an der Unfallstelle vorbeigeführt werden Es entstand ein zwischenzeitlicher Rückstau von rund 15 km.

Kommentare (5)

  • Helmut Brune

    |

    Wie Schrecklich ist das denn.

    Antworten

  • Andrea

    |

    Lt. NRW aktuell ist es leider tragisch geendet, ein PKW-Fahrer ist am Unfallort verstorben 😢 Ruhe in Frieden. Mein aufrichtiges Beileid den Angehörigen

    Antworten

    • Silvia Rinke

      |

      Hallo Andrea, das wäre tragisch und sehr schlimm. Sobald wir bestätigte Informationen haben, berichten wir hier. Danke.

      Antworten

    • Andrea

      |

      Im Moment gibt es noch unterschiedliche Berichte dazu. Hoffen wir inständig, dass nrw-aktuell.tv unrecht hat

      Antworten

      • Silvia Rinke

        |

        Ja, hoffen wir das!!

        Antworten

Kommentieren