Rundblick-Unna » Opelfahrer (79) rast plötzlich mit Vollgas los – Frontalcrash mit 4 teils schwer Verletzten, 80.000 € Schaden

Opelfahrer (79) rast plötzlich mit Vollgas los – Frontalcrash mit 4 teils schwer Verletzten, 80.000 € Schaden

Er wollte einfach nur aus der Parklücke fahren – und plötzlich raste der Opel mit dem 79Jährigen am Steuer mit Vollgas los, und die Folge war eine gestern auf einem Einkaufscenterparkplatz des Westcenters in Dortmund ein Massencrash mit vier Verletzten und 80.000 Euro Sachschaden.

Das folgenschwere Unglück passierte gegen 13:30 Uhr auf dem Parkplatz des Westcenters an der Rheinischen Straße. Der 79-jährige Opelfahrer hielt nach dem Ausparken nochmals kurz an, um seine Beifahrerin einsteigen zu lassen. Als er anschließend seine Fahrt fortsetzen wollte, schoss der Opel aus bisher ungeklärter Ursache plötzlich mit Vollgas los.

Jeweils seitlich touchierte er dabei zunächst einen geparkten Renault und einen Peugeot. Der Opel beschleunigte weiter. Die Fahrt endete schließlich mit einem ungebremsten Frontal-Aufprall auf zwei ebenfalls parkende PKW Seat und Kia.

Der 79-jährige Dortmunder und seine 63-jährige Beifahrerin wurden schwer verletzt.

Durch die Wucht des Aufpralls wurden der Seat und der Kia gegen eine Begrenzungsmauer gedrückt und beschädigten auch diese erheblich.

Die zwei im geparkten PKW Kia sitzenden Insassen wurden in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr befreit werden. Sie sind ebenfalls verletzt. Drei der insgesamt vier Verletzten wurden in ein Krankenhaus eingeliefert. Die Ermittlungen zur Unfallursache sind aufgenommen. Der Opel des 79-jährigen wurde zur Erstellung eines technischen Gutachtens sichergestellt; seinen Führerschein stellten die Beamten sicher.

Die Polizei schätzt den entstanden Schaden auf circa 80.000 Euro.

Kommentare (7)

Kommentieren