Rundblick-Unna » Ohne Führerschein Unfall gebaut – mit 45 000 € Schaden und Verletzten

Ohne Führerschein Unfall gebaut – mit 45 000 € Schaden und Verletzten

Autsch – das wird teure Konsequenzen haben. Ein 56jähriger Dortmunder verursachte heute Morgen auf der A1 zwischen Hamm und Bergkamen einen Crash zwei Verletzten (einer war er selbst) sowie 45 000 Euro Blechschaden – und er fuhr ohne gültigen Führerschein.

Der 56-Jährige, unterwegs mit seinem Ford Mondeo auf dem linken Fahrstreifen der A 1 in Richtung Köln, geriet zwischen Hamm-Bockum/Werne und Hamm/Bergkamen auf den rechten Fahrstreifen. Hier kollidierte er mit dem Heck eines vorausfahrenden VW Golf (am Steuer ein 21-jähriger Sendener), dieser prallte in die Schutzplanke. Der Mondeo krachte nun noch gegen den Ford Transit eines 50-Jährigen aus Georgsmarienhütte, beide Fahrzeuge knallten in die Mittelschutzplanke und schleuderten auf den Seitenstreifen.

Der 56-jährige Dortmunder und der 21-Jährige aus Senden verletzten sich bei dem Unfall leicht. Rettungswagen brachten sie in ein Krankenhaus.  Zudem ergab eine Abfrage im Datenbestand, dass der 56-Jährige aus Dortmund offenbar keine gültige Fahrerlaubnis besitzt.

Kommentare (1)

  • Jama To via Facebook

    |

    Und wieder mal bezahlt die ,,Gemeinschaft“!!! Hoffentlich bekommen die unschuldige ihr Schaden ersetzt!

    Antworten

Kommentieren