Rundblick-Unna » Nur im Hemd, Jacke überm Arm – bei Eiseskälte: Sehr verdächtig – Mehrfachdieb (17) gefasst

Nur im Hemd, Jacke überm Arm – bei Eiseskälte: Sehr verdächtig – Mehrfachdieb (17) gefasst

Erst durch sein eigenartiges Verhalten machte der junge Mehrfachdieb die Polizei überhaupt auf sich aufmerksam: Bei eisigen Temperaturen stand er lediglich im dünnen Hemd auf dem zugigen Bahnsteig, seine warme Daunenjacke trug er jedoch über dem Arm. Sehr verdächtig.. .und tatsächlich: Unter der Jacke verbarg sich Diebesgut. Eine Handtasche, frisch gestohlen im Zug.

Beamte der Bundespolizei nahmen den 17jährigen Libyer am Sonntagmorgen fest. Die Handtasche, die er unter seiner Jacke versteckte, hatte er kurz zuvor einer 34-jährigen Brasilianerin im Zug gestohlen – sie hatte den Verlust ihres 1200 Euro teuren Accessoires noch gar nicht bemerkt. „Der Täter, der einer Flüchtlingsunterkunft in Frankfurt zugewiesen wurde, ist in zurückliegender Zeit bereits mehrfach wegen Eigentumsdelikte in Erscheinung getreten“, schließt die Bundespolizei ihren Bericht. Gegen den 17-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen gewerbsmäßigen Diebstahls eingeleitet.

Kommentare (37)

  • Thomas Repping via Facebook

    |

    Sofort raus damit.

    Antworten

  • Raphael Bolte via Facebook

    |

    Sollen wir jetzt neue Strafanstalten von unseren Steuergeldern bauen? Abschieben und nicht mehr reinlassen!

    Antworten

    • Manuel Zaß via Facebook

      |

      Für das nicht wieder einreisen lassen müssten die Grenzen kontrolliert werden. Was ja leider auch nicht der Fall ist.

      Antworten

    • Ildi-Bildi Segesdy via Facebook

      |

      S.Hartmann@ sind Sie mit ihre Wut nicht alleine!!! Ich verstehe auch nicht was muss man darüber so lange Diskotieren ob man eine Auslädische Kriminelle abschieben soll oder auch nicht!! Wie so nehmt Marokko und Algerien Ihre Landsleute nicht zurück??? Bestimmt wollen auch von Deutschland Geld wie die Türken!! Alles nur noch Abzockerei !!!!

      Antworten

    • Angelika Tischer via Facebook

      |

      Na klar! Und es dauert nicht mehr lange, dann müssen die Deutschen wieder einen Soli zahlen… ?? weil ja alles sooooo teuer ist…

      Antworten

  • Suse Hartmann via Facebook

    |

    Versteh nicht wieso die nicht sofort abgeschoben werden… Straffällig geworden – Asylrecht verwirkt und zack weg damit! Meine Güte man kriegt echt die Wut, wenn man immer wieder liest wie unfähig unsere Justiz ist!! ?

    Antworten

  • Rundblick Unna via Facebook

    |

    Der Abschiebung krimineller Asylbewerber sind Hürden gesetzt, die nach den Silvesterübergriffen in Köln u.a. Städten zwar herabgesetzt werden sollen, jedoch an Grenzen stößt, wenn als „sicher“ eingestufte Staaten wie Marokko und Algerien sich weigern, ihre Staatsbürger wieder einreisen zu lassen. Die Diskussion läuft derzeit landauf, landab.

    Antworten

  • Marianne Schaller via Facebook

    |

    …..würde ich alle in eo Boot setzen und dann geht’s zurück via Heimat!

    Antworten

  • Marianne Schaller via Facebook

    |

    Lese ich „Unna Rundblick“ brauche ich kein TV…????

    Antworten

  • Helmut Brune via Facebook

    |

    Knallhart zurück nach Lybien mit dem.

    Antworten

    • Rundblick Unna via Facebook

      |

      Libyen ist anders als Marokko, Algerien und Tunesien kein „sicherers Herkunftsland“.

      Antworten

    • Christina Felly via Facebook

      |

      Dann ins sichere Nachbarland ..?

      Antworten

    • Helmut Brune via Facebook

      |

      Egal, abschieben, diese Kriminellen. Wenn die hier derartige Dinge tun, gehören die nicht hierhin.

      Antworten

    • Rundblick Unna via Facebook

      |

      Es geht aber nun mal nicht.

      Antworten

    • Helmut Brune via Facebook

      |

      Bis jetzt geht das nicht, wegen irgendwelcher Gesetze und die müssen dann eben geändert werden. Es kann doch nicht angehen, daß die in aller Öffentlichkeit Leute überfallen und dann dafür nicht mal bestraft werden. Man kann doch nicht Alles mit dem Mantel der Nächstenliebe bedecken.

      Antworten

    • Marianne Schaller via Facebook

      |

      Da ist die Politik gefragt wann endlich solche Straftäter zurück müssen ob sicher oder nicht…und welche Länder endlich als sicher eingestuft werden…..das Gesetz zur Öffnung der Grenze wurde ja auch von heute auf morgen im Alleingang getätigt!

      Antworten

    • Rundblick Unna via Facebook

      |

      Man arbeitet ja momentan – wie berichtet wird – fieberhaft an derartigen Lösungen, Marianne Schaller.

      Antworten

  • Christina Felly via Facebook

    |

    Also mein teures Accessoire habe ich aber immer auf dem Schoß liegen ?. ..am besten ans Handgelenk ketten ?Lob an die aufmerksamen Beamten.

    Antworten

  • Mike

    |

    Wenn ein Mehrfachtäter nachwievor frei herumläuft, läuft in unserem Justizsystem etwas ganz gewaltig schief :-( So lernen sie nur eines, es gibt keine Konsequenzen, also weitermachen…

    Antworten

  • Kerstin Richert via Facebook

    |

    Es werden noch Pflegefamilien für minderjährige Flüchtlinge gesucht

    Antworten

  • Heidi Baumgart via Facebook

    |

    Er trug seine Daunenjacke über`m Arm,also kein Veganer,oder halt,als Flüchtling vielleicht ein Geschenk…

    Antworten

  • Jama To via Facebook

    |

    Einen Pass zu besitzen bedeutet nicht auch dieses Staates Bürger zu sein!
    Wenn Ausländerbehörden bzw Syrer als Übersetzer bestellen würde, stellte sich ganz schnell heraus wer ist Syrer und wer nicht! Oder ein Albaner als Übersetzer. …….

    Antworten

  • Jama To via Facebook

    |

    Wird wahrscheinlich wieder, wegen ,,fehlenden Beweise“ auf freie Fuß gesetzt….

    Antworten

  • M.B.

    |

    Man lernt nicht aus. Libyen grenzt dann also an irgendeiner Ecke an Deutschland.
    Laut Grundgesetz hat man kein Recht auf Asyl, wenn man aus einem sicheren Land hierher kommt. Man geht dieses Rechtes verlustig. Botschaftsflüchtlinge sind selten.
    Also ist er mit dem Fallschirm hier abgesprungen oder an Nord- oder Ostseeküste angelandet oder siehe oben.
    Wenn aber nicht, stellt sich die Frage nach Asyl nicht, denn Österreich, Rumänien, Türkei etc gelten als sichere Herkunftsländer.
    Im übrigen habe ich gar keine Zweifel daran, daß Assad den Kameraden gern in Ehren aufnehmen würde, Libyen kann so findige, flinke, junge und abgehärtete Männer zur Zeit gut gebrauchen.
    Sicher nimmt er auch gerne die zu sich, denen ihr Herkunftsland durch partielle Amnesie gerade nicht mehr einfällt. Herkunftspapiere wird er dafür wacker ausstellen.
    Ich könnte mir vorstellen, daß dem ein- oder anderen Amnesiepatienten dann eine spontane Wunderheilung des Gedächtnisses widerfährt. Halleluja.

    Antworten

  • Sandra Sandmann via Facebook

    |

    Soooo dumm…..
    Flüchtlinge/Hilfesuchende ja, aber welche die hier kriminell werden… und schö!

    Antworten

Kommentieren