Rundblick-Unna » Neues Flutlicht: Bolzplatz Lünern bis nächste Woche gesperrt – Fußballplatz nicht betroffen

Neues Flutlicht: Bolzplatz Lünern bis nächste Woche gesperrt – Fußballplatz nicht betroffen

Es werde wieder Licht für die Sportler in Lünern – am heutigen Montag hat die Reparatur der Flutlichtanlage auf dem Bolz- und Trainingsplatz am Ostfeldweg begonnen. Das teilt aktuell die Stadt auf ihrer Homepage mit.

Eine Woche lang – nicht länger – muss der Platz gesperrt bleiben. Nicht aber der eigentliche Fußballplatz, dieser kann weiter genutzt werden, unterstreicht die Stadt. Denn Unnas Sport – Vereins- wie Schulsport – ist schon gebeutelt genug, da ja wie berichtet wegen der Gefahr abstürzender Deckenplatten momentan 15 der 19 Sporthallen der Stadt gesperrt sind.

Auch die Sporthalle in Lünern ist darunter. „Die Leichtathletik-Übungsstunden werden auf dem Sportplatz in Lünern ohne Einschränkungen stattfinden“, informiert der TV Eintracht Lünern-Stockum aktuell auf seiner Homepage, „ebenfalls ist das Kurssystem (Yoga & Pilates) von der Sperrung nicht betroffen!“

Über den Stand der Sperrungen bzw. Wiederfreigaben erden wir unsere Leser auf Rundblick aktuell auf dem Laufenden halten.

Auf dem Lünerner Bolzplatz gehen die Arbeiter seit heute Schritt für Schritt voran. Sie fangen mit Erdarbeiten an, um neue Kabel zu verlegen. Danach wird in allen vier Masten eine neue Elektrik eingebaut.

Voraussichtlich in der kommenden Woche kann der Trainingsplatz – unter neuem Flutlicht – wieder freigegeben werden.

Aktuelle Mitteilung für Lünern: Das Hellweg-Schwimmbad ist ab sofort wieder geöffnet! (Info: TV Eintracht)

 

 

Kommentare (1)

Kommentieren