Rundblick-Unna » Neuer Shuttle-Service auf die Bergehalde – rauf zur „Adener Höhe“

Neuer Shuttle-Service auf die Bergehalde – rauf zur „Adener Höhe“

Die Bergehalde Großes Holz ist nach ihrer Neugestaltung immer wieder einen Ausflug und tolle Aussichten wert – insbesondere der Aussichtsplattform „Adener Höhe“. Die Stadt Bergkamen bietet ab Ende April auf vielfachen Wunsch erstmalig einen Shuttle-Service auf die „Adener Höhe“ an.

„Das Deutsche Rote Kreuz und die Arbeiterwohlfahrt ermöglichen es somit insbesondere Gehbehinderten, Rollstuhlfahrer und älteren Menschen, den fantastischen Ausblick auf das Ruhrgebiet, den Kreis Unna, das Münsterland und Sauerland zu genießen. Die Haldenfahrten werden, zunächst als Testphase, bis Ende Juni kostenfrei durch die Stadt Bergkamen angeboten“, teilt die Bergkamener Verwaltung mit.

Adener Höhe 2

Wann und wo treffen sich Interessierte?

Die AWO und das DRK bringen die Gäste im regelmäßigen Pendelverkehr zu Adener Höhe und zurück, d. h. Interessierte müssen nicht zwingend um 14:00 Uhr am Treffpunkt sein.

Weitere Termine gibt es jeweils am dritten Wochenende eines Monats. Treffpunkt ist der Parkplatz an der Erich-Ollenhauer-Straße.

Der Service richtet sich an ältere Leute, Menschen mit Handicap, insbesondere gehbehinderte Menschen und Rollstuhlfahrer. „Aber selbstverständlich sind auch alle anderen herzlich eingeladen“, erläutert Bürgermeister Roland Schäfer. „Bis Ende Juni wird es eine Art „Testphase“ geben. In dieser Zeit ist für die Besucherinnen und Besucher der Halde die Nutzung des Shuttle-Services kostenfrei.“

Adener Höhe 3

Für Einzelpersonen (Gehbehinderte, Senioren) ist eine Voranmeldung nicht notwendig. Gruppen werden gebeten, sich vorab bei der Stadt Bergkamen zu melden, damit die Fahrdienste besser kalkulieren können. Für Rollstuhlfahrende ist eine Voranmeldung (5 Werktage vor der jeweiligen Haldenfahrt) zwingend notwendig, damit die AWO die entsprechenden Fahrzeuge zur Verfügung stellen kann. Auf Wunsch holt die AWO die Rollstuhlfahrenden im Bergkamener Stadtgebiet kostenfrei von zuhause ab.

Die AWO bietet den Fahrdienst für Rollstuhlfahrende vorerst an zwei Terminen an (Sonntag, 22.05. und Sonntag, 26.06.2016, 13:00-17:00 Uhr). Im zweiten Halbjahr werden die Fahrten bei entsprechender Nachfrage aufgestockt und mehr barrierefreie Fahrten für Menschen im Rollstuhl angeboten. Die Stadt Bergkamen weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass der Aufenthalt auf der „Adener Höhe“ in eigener Verantwortung der Besucher liegt.

Anmeldungen und weitere Informationen zu den Haldenfahrten: Stadt Bergkamen, Bürgermeisterbüro – Tourismus, Tel. 02307-965-229 bzw. tourismus@bergkamen.de.

Adener Höhe Bergehalde 2

Kommentare (1)

Kommentieren