Rundblick-Unna » Neue VKU-10er-Tickets kommen an – Doch es gibt sie bisher nicht beim Fahrer: SPD will das ändern

Neue VKU-10er-Tickets kommen an – Doch es gibt sie bisher nicht beim Fahrer: SPD will das ändern

Statt 2,60 nur noch 1,95 Euro pro Fahrt: Seit Neujahr gibt´s bei der VKU das 10er-Ticket, und es schlug ein. „Nach ersten Meldungen ein Erfolgsmodell!“, freut sich die Kreistags-SPD über den Paradestart für die Bus-Zehnerkarte. Die kommunale Busgesellschaft bietet das 10erTicket außerdem für Fahrten der Preisstufe 3 in die Nachbarstadt: In diesem Fall kostet die Fahrt jetzt 2,95 Euro statt 3,60 Euro.

Die SPD regt jetzt an, dass die Busgäste das 10er-Ticket auch direkt beim Fahrer kaufen können. Das geht nämlich bisher nicht. Und das macht Kunden sauer, weiß der verkehrspolitische Sprecher der Kreis-SPD, Jens Hebebrand aus Lünen.

Was nämlich viele erst beim Busfahrer erfahren: Das 10er Ticket ist bisher nur in VKU-Vorverkaufsstellen erhältlich. Inzwischen gibt es 72 – in den meisten Lotto-und Toto-Annahmestellen kann man das 10er Ticket kaufen. Doch wieso es nicht direkt auch beim Fahrer anbieten und damit Ärger vermeiden, schlägt die SPD vor?  „Natürlich müssen die technischen Voraussetzungen dafür vorhanden sein, aber die neuen Bordrechner kommen in absehbarer Zeit. Und dann müsste das kein Problem sein.

SPD Kreis Unna

Kommentieren