Rundblick-Unna » Neue Datenbank als Wegweiser für Familien in Unna ab sofort online

Neue Datenbank als Wegweiser für Familien in Unna ab sofort online

Wer suchet, der findet – Fragen über Fragen …. Wo ist eine Krabbelgruppe in meiner Nähe? Wo ist die nächste Kindertageseinrichtung? Wie sind die Sprechzeiten und die Telefonnummer der Schreiambulanz?
Die Antwort auf diese Fragen und weitere wichtige Angebote für (werdende) Eltern und Kinder bis zu drei Jahren finden Interessierte ab sofort in der Online-Datenbank „Frühe Hilfen“. Dort gibt es neben Informationen zu Spielstuben, Cafe´s für Eltern, Elternabende zu speziellen Themen auch Angebote der Familienbildung, Familienhebammen und noch vieles mehr.
„Eltern können die Datenbank auch mobil mit dem Smartphone nutzen und natürlich ist die Nutzung kostenfrei“, sagt Andreas Voß, Netzwerkkoordinator im Familienbüro der Kreisstadt Unna.
Das Onlineangebot soll eine nützliche Ergänzung zu den Wegweisern aus Papier sein. Diese werden natürlich weiter bei den Babybegrüßungsbesuchen an junge Eltern verteilt.


Das Online-Portal finden Sie unter: www.unna.de/fruehehilfen

Kommentare (4)

  • S. Maritz

    |

    Sinnvolles Online-Angebot. Gute Idee.

    Antworten

  • das UNsel

    |

    Kann mich da S. Maritz nur anschließen.

    Ich habe mir gerade das Online-Portal ein wenig angeschaut und finde es wirklich eine geniale Sache, die jede Familie mit einem Kleinkind im Hinterkopf behalten sollte.

    Gruß,
    das UNsel

    p.s.: Kinderärzte werden nicht aufgeführt, fände ich aber noch recht wichtig!

    Antworten

  • Rundblick Unna via Facebook

    |

    S. Martiz kommentiert via Rundblick Unna: Sinnvolles Online-Angebot. Gute Idee.

    Antworten

  • Rundblick Unna via Facebook

    |

    Das UNsel kommentiert via Rundblick Unna: Kann mich da S. Maritz nur anschließen.
    Ich habe mir gerade das Online-Portal ein wenig angeschaut und finde es wirklich eine geniale Sache, die jede Familie mit einem Kleinkind im Hinterkopf behalten sollte.
    Gruß,
    das UNsel
    p.s.: Kinderärzte werden nicht aufgeführt, fände ich aber noch recht wichtig!

    Antworten

Kommentieren