Rundblick-Unna » Nächster BMW geknackt und Felgen an Audi abmontiert: Botin überraschte Täter

Nächster BMW geknackt und Felgen an Audi abmontiert: Botin überraschte Täter

Die täglichen Autoknackerstraftaten gibt´s auch heute leider wieder zu melden. Erneut betroffen: Schwerte. Dort brennen nicht nur reihenweise Autos, dort werden auch derzeit die meisten aufgebrochen oder auseinandergenommen. Heute Nacht war wieder ein BMW dran, an der Villigster Straße abgestellt – Seitenscheibe eingeschlagen, Navi ausmonitert, das übliche Muster.

Gegen 04.10 Uhr früh hatte dann eine Zeitungsbotin eine überraschende Begegnung: Sie sah an der Schubertstraße einen auf Steine und Holzklötze aufgebockten grauen Audi A6. Ein Mann mit Stirnlampe hatte sich an dem Fahrzeug zu schaffen gemacht und flüchtete, als plötzlich die Zeugin aufkreuzte. Drei Audifelgen waren bereits abmontiert worden, die vierte verblieb gelöst am Audi – wenigstens eine teure Felge gerettet. Am Tatort soll sich noch ein weiterer Mann aufgehalten haben, dunkel gekleidet mit dunkler Hautfarbe.

Am Morgen wurden zwei Felgen an der Schubertstraße übrigens wieder aufgefunden…

Weitere Hinweise bitte an die Polizei in Schwerte unter der Rufnummer 02304 921 3320 oder 921 0.

Kommentare (2)

  • Mike

    |

    BMW heisst inzwischen also Bello Muss Wachen sonst isser weg….

    Leider macht es BMW den Navidieben so leicht, sollten sich alle Autokäufer beim nächsten Autokauf überlegen

    Antworten

Kommentieren