Rundblick-Unna » Nächste Bankenfusion: Nordkreis bekommt „Sparkasse an der Lippe“

Nächste Bankenfusion: Nordkreis bekommt „Sparkasse an der Lippe“

Die nächste Sparkassenfusion im Kreis Unna ist beschlossen. Die Kreditinstiute von Lünen, Werne und Selm verbinden sich zum kommenden Jahr zur „Sparkasse an der Lippe“. Mit großer Mehrheit stimmte auch der Stadtrat Lünen gestern Abend für den Zusammenschluss.

Der Sinn der Fusion ist klar: Mit dem Zusammenschluss will das Sparkassentrio wettbewerbsfähig bleiben, nach Vorbild der schon seit Längerem fusionierten Sparkasse UnnaKamen.

Filialschließungen soll es zunächst nicht geben, sie werden allerdings für die Zukunft auch nicht explizit ausgeschlossen.

Kommentare (5)

Kommentieren