Rundblick-Unna » Nach tödlichem Unfall auf A2: Dringend Zeuge in grünem Golf III gesucht

Nach tödlichem Unfall auf A2: Dringend Zeuge in grünem Golf III gesucht

Nach einem tödlichen Unfall am Abend des 18. Januars auf der A2 bei Uentrop (Fahrtrichtung Oberhausen) sucht die Polizei dringend den Fahrer/die Fahrerin eines grünen Golf III als Zeugen. Er oder sie könne möglicherweise wichtige Hinweise zum Hergang des tragischen Unfalls machen, schreibt die Polizei in einem heutigen Aufruf. Denn der grüne Golf III wurde unmittelbar nach der Tragödie am Unfallort gesehen.

Bitte melden – montags bis freitags,  07.00 bis 15.00 Uhr, 0231/132-4216. Außerhalb der Bürozeiten: Autobahnpolizeiwache Kamen unter der Rufnummer 0231 132 4510.

Bei dem Unfall wurde ein 59jähriger Düsseldorfer getötet, ein 46jähriger Dortmunder schwer verletzt.


Der Düsseldorfer fuhr mit seinem Hyundai auf dem linken Fahrstreifen in Richtung Oberhausen. Zum gleichen Zeitpunkt fuhr ein 48-Jähriger aus dem Oder-Spree-Kreis mit seinem Sattelzug auf dem mittleren Fahrstreifen und überholte einen anderen Sattelzug. Aus bislang ungeklärter Ursache kam der Hyundai nach rechts vom Fahrstreifen ab und geriet unter den Sattelzug. Anschließend wurde das Fahrzeug des 59-Jährigen nach links geschleudert und kam quer zur Fahrtrichtung auf dem linken und mittleren Fahrstreifen zum Stehen. Eine auf dem linken Fahrstreifen fahrender 46-Jähriger aus Dortmund konnte mit seinem VW Golf nicht mehr ausweichen und prallte nahezu ungebremst frontal in die linke Fahrzeugseite des stehenden Hyundai.

Der Fahrer aus Düsseldorf verstarb noch an der Unfallstelle. Der Mann aus Dortmund erlitt schwere Verletzungen.

Kommentare (1)

Kommentieren