Rundblick-Unna » Nach „Rudelgucken“ in Werne betrunken mit dem Rad gestürzt – Krankenhaus

Nach „Rudelgucken“ in Werne betrunken mit dem Rad gestürzt – Krankenhaus

Im Krankenhaus landete heute Nacht ein Fußballfan aus Werne, der – ob aus Freude oder aus Frust – beim Public Viewing zum Pokalfinale ein bisschen zu tief ins Glas geschaut hatte.

Gegen 23.50 Uhr wollte der 47-jährige vom Veranstaltungsort aus mit seinem Fahrrad nach Hause fahren. Auf der Horster Straße stürzte er (offenbar ohne Fremdeinwirkung) und fiel so unglücklich hin, dass er sich das Jochbein und eine Hand brach.

Da Alkoholgeruch in der Atemluft wahrnehmbar war, wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Mit seinen Knochenbrüchen verbleibt er vorerst im Krankenhaus.

Kommentare (3)

Kommentieren