Rundblick-Unna » Nach Müllhinweisen im Campus-Umfeld „alles wieder top aufgeräumt – super!“

Nach Müllhinweisen im Campus-Umfeld „alles wieder top aufgeräumt – super!“

Gefahr erkannt, Gefahr gebannt. Gebannt ist die Verletzungsgefahr durch scharfkantigen Bauschutt und Scherben, die im engeren Radius des Hochschulcampus gepaart mit Müllhaufen die Landschaft verschandelten und Spaziergänger erbosten.

Nach gezielten Hinweisen von Rundblick-Lesern, die wir an die zuständigen Stellen weitermailten, wurden Kreis und Stadt Unna sofort tätig. „Alles prima aufgeräumt. Es sieht jetzt sehr gut aus“, freute sich eine Leserin, die uns als Erstes auf die zunehmende Vermüllung des Geländes im Umfeld des Campus und der Landesstelle Massen hingewiesen hatte. Sie geht dort regelmäßig mit ihrem Hund und ihrer kleinen Tochter spazieren – jetzt auch wieder richtig gerne: „Prima, wenn auf solche Hinweise schnell reagiert wird. Jetzt macht es auch wieder Spaß, auf den Feldwegen entlang zu gehen, und man muss nicht ständig Angst haben, dass sich jemand verletzt. Super!“

Bitte davon ermuntern lassen: Wer wilde Müllhalden, achtlos in die Landschaft gekippten Bauschutt und weitere Umweltferkeleien sieht, melde sie immer direkt beim Kreis oder bei der Stadt Unna.

Müll Hochschulcampus Landesstelle Massen (5)

Scharfkantiger Bauschutt, achtlos in die Gegend gekippt…

 

Müll Hochschulcampus II (2)

So sah es vorher rund um den Hochschulcampus aus…

Müllsack Landesstelle

… so sah es nachher aus: Sauber verschnürte Müllsäcke, fertig zum Abtransport.

Kommentieren