Rundblick-Unna » Nach fast einem Jahr wieder freie Fahrt auf der A44 bei Werl

Nach fast einem Jahr wieder freie Fahrt auf der A44 bei Werl

Ein Ende der Dauerbaustelle auf der A44 bei Werl ist in Sicht – nach fast einem Jahr, für regelmäßige Pendler waren es eher gefühlte Jahre. Und das für die Sanierung von knapp fünf Kilometern Fahrbahn. Fast ein Jahr lang Tempo 60 auf 5,3 Kilometern Autobahn.

Der Grund für die tote Baustelle war bekanntlich die Insolvenz des ursprünglichen Bauunternehmens. Straßen NRW musste nach der Pleite eilig eine neue Firma suchen. Die Baukosten für die marode Fahrbahndecke schnellten so auf 7,6 Millionen Euro in die Höhe.

Nach fast einem Jahr ist die frisch sanierte Fahrbahn in Richtung Kassel jetzt wieder frei befahrbar. Die Gegenrichtung nach Dortmund soll Anfang dieser Woche wieder komplett freigegeben sein.

Kommentare (4)

Kommentieren