Rundblick-Unna » Nach 7 Monaten Schuften: Freibaderöffnung im „Dellwiger Sommer“

Nach 7 Monaten Schuften: Freibaderöffnung im „Dellwiger Sommer“

Sommerwetter Anfang Mai – Freibaderöffnung in Dellwig! Die Ehrenamtlichen im Fröndenberger Westen haben am traumhaften Muttertagssonntag eine Punktlandung hingelegt. Und einen Besucherrekord gelandet: 920 sonnenhungrige Gäste gleich am ersten Tag – wann gab´s das schon mal!

Seit Januar haben die Freiwilligen beinahe täglich im Bad geschuftet. Ein siebenköpfiges Technik-Team hat nahezu die gesamte Technik des 40 Jahre alten Bades erneuert. Es wurde gebuddelt, gebaggert, gegraben, Kabel und Rohre verlegt und auch das Leck wurde endlich gefunden. „Unterstützung bekamen wir unter anderem von hilfsbereiten Flüchtlingen, die mit viel Engagement bei der Sache waren“, freut sich der Bürgerbadverein.

Freibad Dellwig Eröffnung 1

Heute war es dann soweit: Bei bestem Sommerwetter konnte die Saison eröffnet werden. Bei Sekt und Schnittchen wurden die Freiwilligen geehrt, und man bedankte sich herzlich bei den unterstützenden Firmen, die beispielsweise 350m Rohre gespendet hatten. Schreinermeister Matthias Ernst bescherte dem Freibad Dellwig ein besonderes Highlight: Einen Kletter- und Rutschturm, an dem nun nur noch die Schaukel fehlt.

Freibad Dellwig Eröffnung 2

Eine Premiere für den Schreiner, denn noch nie hat er etwas zu schief zusammengebaut – mit voller Absicht natürlich! Das kreative Holzkletterhaus bereichert ab sofort den Kinderspiel-Bereich. Auch das alte neue Kinderbecken wurde nochmal umgestaltet: Der Wasserbereich wurde aufgefüllt, so dass das Wasser nun dort etwas seichter ist als zuvor, während der Boden um die Wasserbahn nebenan mit Sand aufgefüllt wurde. Dem Plantschen und Matschen steht nun also nichts mehr im Wege.

Freibad Dellwig Eröffnung 4

Wer lieber im trockenen Sand spielt, kann weiterhin den großen Sandkasten daneben nutzen. Auch für die großen Gäste hat sich etwas getan: Zwar ist die frisch eingesäte Liegewiese noch nicht perfekt, das Becken jedoch wurde frisch gestrichen und erstrahlt in leuchtendem Blau.

Die Arbeit in Zahlen:

700 Meter Kabel
350 Meter Rohre
900 Meter Drainage
1 neue Zentralheizung
5 Tonnen Schutt, der entsorgt werden musste
12,5 Tonnen neuer Sand
15 Tonnen neuer Mutterboden
550 Kilogramm Farbe fürs Becken
1 versenkter Bagger
150 Liter Kaffee
Ca. 10 Kilogramm Kartoffeln (in Form frittierter Stäbchen) und
einige Kisten Hopfenkaltschale

Da in diesem Jahr die Förderung der Stadt ausläuft, ist das Freibad Dellwig dringend auf neue Mitglieder angewiesen! Anträge gibt es im Bad oder auf der Homepage des Fördervereins www.freibad-dellwig.de – für nur 36 Euro im Jahr bzw. 18 Euro für Schüler/Studenten/Auszubildende kann der Erhalt des nun renovierten Bades gesichert werden!

Freibad Dellwig | Home

freibad-dellwig.de

(Fotos: Förderverein Freibad Dellwig)

Freibad Dellwig Eröffnung 3

Kommentare (8)

Kommentieren