Rundblick-Unna » Mutmaßliche Einbrecherbande in Werl festgenommen

Mutmaßliche Einbrecherbande in Werl festgenommen

In Werl ist heute früh eine mutmaßliche Einbrecherbande festgenommen worden. Die 23 – 38 Jahre alten Georgier sollen in mehreren Landkreisen organisierte Einbrüche verübt haben. Für drei Männer wurden bereits im Vorfeld Haftbefehle ausgestellt, die Vernehmungen des vierten dauern noch an.

Die umfangreiche Ermittlungen hatten ihren Ausgangspunkt im Hochsauerlandkreis. Heute früh schlugen die Kripo HSK und Kriminalbeamte des Kreises Soest in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft zu.

Neben dem guten Dutzend Einbrüchen, die dem Quartett in der Region zugeordnet werden, könnten die Männer außerdem mindestens sechs weitere Einbrüche in einem anderen Bundesland verübt haben. Die Ermittler hoffen, noch weitere Taten klären zu können.

Kommentare (5)

  • Mike

    |

    Sehr gut !!!

    Antworten

  • Stephan Ackerhans via Facebook

    |

    Die Meldung ist eine Stunde alt.
    Die sind doch eh schon wieder frei…

    Antworten

  • Stefanus Maxus via Facebook

    |

    Auch wegen solcher Leute wurde schon lange vor Beginn der Zuwandererkrise nach schärferen Kontrollen und Strafen gerufen. Leider bis heute vergeblich…

    Antworten

  • Wierumer

    |

    Super Erfog für die Polizei und die Jäger Statistik. Aber die mutmaßliche Einbrecherbande ist vermutlich auf Grund fehlender Haftgründe bereits wieder unterwegs.

    Antworten

  • Mike

    |

    Nee, das waren bestimmt nur die Handlanger, die Chefs haben bestimmt schon Einbrechernachwuchs gesendet :-(

    Antworten

Kommentieren