Rundblick-Unna » Mutiger Zeuge ließ sich trotz Pfefferspray-Attacke nicht abschütteln

Mutiger Zeuge ließ sich trotz Pfefferspray-Attacke nicht abschütteln

Mit beachtlicher Entschlossenheit ohne Rücksicht auf sein eigenes Wohlergehen ist gestern Nachmittag ein Mann aus Lippstadt gegen drei Ladendiebe vorgegangen. Er verfolgte die Männer und ließ sich selbst nicht abschütteln, als er eine Ladung Pfefferspray mitten ins Gesicht bekam. Erst bei der zweiten Attacke musste er aufgeben.

Der 36Jährige bemerkte in einem Modegeschäft in der Innenstadt, wie drei Unbekannte auf Arabisch verabredeten, eine Jacke zu stehlen. Da der Mann die Sprache gut versteht, teilte er sogleich einer Verkäuferin mit, was er gehört hatte. Doch die drei Männer hatten sich bereits eine Jacke geschnappt und waren mit ihrer Beute aus dem Laden geflüchtet.

Der couragierte 36Jährige zögerte keine Sekunde. Er spurtete den Dieben hinterher – und holte sie auch ein. Doch sie sprühten ihm eine Ladung Reizgas ins Gesicht.

Weiter ging die Flucht, doch der entschlossene Zeuge gab trotz der schmerzhaften Attacke nicht auf und rannte dem Trio weiter nach. Erst als er zum zweiten Mal Pfefferspray ins Gesicht bekam, musste er die Verfolgung abbrechen.

Die Täter konnten mit ihrer teuren Beute entkommen.

 

Kommentare (2)

  • Mike

    |

    Beachtlichte Leistung von dem Zeugen ! Davon sollte es mehr geben ! Respekt !

    Antworten

  • fürst

    |

    Ein anderer, mehrfach ertappter Dieb mit fremdländischer Herkunft, brachte es kürzlich in einem TV-Bericht auf den Punkt: Seine Würde sei doch wohl wertvoller als das Diebesgut.
    Die Menschenwürde, ja, sie zu reklamieren, damit kennen sie sich inzwischen gut aus.
    Er hatte gute, ihn umsichtig vorbereitende Helfer.

    Antworten

Kommentieren