Rundblick-Unna » Museum zeigt Historie des Unnaer Vereinswesens – Noch Exponate gesucht

Museum zeigt Historie des Unnaer Vereinswesens – Noch Exponate gesucht

Die nächste Sonderausstellung des Hellweg-Museums widmet sich ab Herbst dem Vereinswesen in Unna. Dazu werden noch Ausstellungsexponate gesucht – vom Schützen- bis zum Kleintierzuchtverein.

„Das reichhaltige und rege Vereinsleben in der Stadt nehmen wir zum Anlass, auf die Wurzeln des modernen Vereinswesens zurückzuschauen, die bis in das ausgehende 18. Jahrhundert zurückreichen“, schreibt die Stadt Unna. „Zu diesem Zeitpunkt gründeten sich in Unna beispielsweise der Bürgerschützenverein und die Gesellschaft Sozietät.

Der Schwerpunkt der Ausstellung liegt auf dem 19. Jahrhundert, in der die Hochzeit der Vereinsgründungen unterschiedlichster Couleur fällt. Obwohl das Hellweg-Museum über eine beachtliche Sammlung von Objekten zum lokalen Vereinswesen verfügt, hoffen wir durch die Einbeziehung der Bevölkerung weitere interessante Objekte, Dokumente und Informationen zu erhalten, die das durch die bisherige Recherche gewonnene Bild vervollständigen können.“

Wer Ausstellungsstücke zur Geschichte des Unnaer Vereinswesens beisteuern möchte, kann sich ans Museum bzw. zur Kontaktvermittlung an die Stadt Unna wenden.

Kommentare (2)

  • Dieter Jankovec für BSC Unna

    |

    Sehr geehrte Damen und Herren,
    wir als Badminton Sport Club Unna (BSC Unna) finden, dass dieses Projekt eine großartige Idee ist.

    Wir beteiligen uns auch daran. Das wird bestimmt ein tolles Projekt.

    Allen viel Spaß und Erfolg bei den Vorbereitungen und uns allen für die Ausstellung selbst.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dieter Jankovec

    Antworten

    • Silvia Rinke

      |

      Hallo, Dieter Jankovec! Das ist klasse, wir wünschen euch hier vom Rundblick aus viel Spaß und Erfolg!

      Antworten

Kommentieren