Rundblick-Unna » Motorradfahrer mit 150 km/h durch Arnsberg

Motorradfahrer mit 150 km/h durch Arnsberg

Das herrliche Herbstwetter lockte am Wochenende zahlreiche Biker zu Spritztouren ins nahe Sauerland. Einige übertrieben es maßlos mit dem Temporausch. Mit sagenhaften 150 Sachen raste ein Münsterländer (33) durch Arnsberg – dreimal so schnell wie in der geschlossenen Ortschaft erlaubt. Er behauptete den Polizeibeamten gegenüber, das könne nicht sein, er sei 50 (!) gefahren. Das schützt ihn nicht vor einem Bußgeld in hoher dreistelliger Höhe, Punkten und gleich einem Vierteljahr Fahrverbot.

Auf der (unter Motorradfahrern äußerst beliebten) Hellefelder Höhe notierten die kontrollierenden Polizeikräfte Überschreitungen von 45 bis 77 km/h. Ein Niederländer, der auf seiner Maschine mit 127 km/h (bei erlaubten 50) gemessen wurde, musste gleich vor Ort eine Sicherheitsleistung von 650 Euro bezahlen.

Während der Messung krachte es rund 400 Meter entferntUnfall mit Motorradbeteiligung. “ Solche gemessenen Geschwindigkeiten, Unfälle an den Messstellen oder Fahrten vom Sorpesee bis nach Balve, die in einem Festumzug enden, zeigen nach wie vor deutlich, dass die Motorradkontrollen nötig sind“, unterstreicht die Polizei. In Balve war am Samstag ein 19jähriger Kradfahrer auf der Flucht vor einer Polizeikontrolle in einen Erntedankfestzug geraten und empfindlich gestürzt. Seine Maschine hatte keine Kennzeichen.

Kommentare (4)

  • Svense Kennze via Facebook

    |

    Und genau wegen solcher Idioten werden Strecken gesperrt und Motorradfahrer geraten in Misskredit.

    Antworten

    • Rundblick Unna via Facebook

      |

      Ja, Sippenhaft. Dabei fahren die meisten vernünftig, betont die Polizei bei solchen Kontrollen immer wieder. Diesmal hatten offenbar die Idioten das Sagen.

      Antworten

  • Helmut Brune via Facebook

    |

    Der helle Wahnsinn. Kein Wunder, wenn es da ab und zu Tote gibt. Svense Kennze hat Recht. Wegen einiger Idioten geraten alle Biker in Misskredit.

    Antworten

  • Jama To via Facebook

    |

    Traurig das bei solchen Aktionen unschuldige zum Opfer fallen!
    Man sollte bei Biker hin und wieder mal auch ein Test machen!
    Einige müssen sich beweisen!
    Und genau diese sollten mal psychische Tests unterstellen!

    Antworten

Kommentieren