Rundblick-Unna » Motorradfahrer aus Holzwickede und Sozia bei Unfall schwer verletzt – Mit Rettungshubschrauber in Spezialklinik

Motorradfahrer aus Holzwickede und Sozia bei Unfall schwer verletzt – Mit Rettungshubschrauber in Spezialklinik

Mit schwersten Verletzungen endete gestern Nachmittag eine sonnige Ausfahrt auf der BMW für einen 48jährigen Motorradfahrer aus Holzwickede und seine 55 Jahre alte Sozia – die Frau erlitt so ernste Verletzungen, dass sie mit einem Rettungshubschrauber in eine Dortmunder Spezialklinik geflogen werden musste.

Der Unfall passierte um 15.30 Uhr auf der B516 in Werl (Neheimer Straße). An einer Straßenkreuzung stauten sich hinter einem Traktor zwei Pkw sowie eben das Motorrad des Holzwickeders.

Als der Trecker nach rechts in den Heideweg abbog, setzte der Biker zum Überholen an – im selben Moment bog aber eine vorausfahrende 52 jährige Rheinländerin mit ihrem Audi nach links ab und übersah das geradeaus fahrende Motorrad. Beim Zusammenprall krachte die BMW auf die Fahrbahn, der Fahrer und die 55jährige Sozia – die beide Helme trugen – wurden schwer verletzt. Während der Rettungshubschrauber landete und die Unfallopfer versorgt wurden, blieb die Bundessstraße 516 komplett gesperrt.

Das Motorrad wurde erheblich, das Auto nur leicht beschädigt.

Kommentare (4)

Kommentieren